Mittwoch, 26. Juni 2013

[Rezension] Ewiglich die Sehnsucht

Nikki hat 100 Jahre in der Unterwelt bei Cole verbracht. Während der sogenannten Nährung, die in dieser Zeit stattgefunden hat, hat sie fast alle Erinnerungen an ihr Leben zuvor verloren. Doch da ist immer wieder ein Gesicht, welches sie einfach nicht vergessen kann…
In der Welt, wie wir sie kennen, war Nikki 6 Monate wie vom Erdboden verschluckt. Nun hat sie nochmals für ein halbes Jahr die Möglichkeit in ihr Leben zurückzukehren, um sich von ihren Liebsten zu verabschieden. Denn es ist Nikkis unwiderrufliches Schicksal in diese „Unterwelt“ zurückzukehren. Für immer. Ewiglich.

Meine Meinung

Ewiglich ist der erste Teil einer Trilogie und der dritte Teil wird bereits dieses Jahr im November erscheinen. Im Vordergrund dieser Geschichte steht eine schöne Liebesgeschichte, die aber leider unter keinem guten Stern zu stehen scheint. Denn Jack und Nikki sind erst 3 Monate zusammen als sich die Ereignisse überschlagen und Nikki 6 Monate verschwunden ist. Die eigentliche Geschichte spielt nach Nikkis Abwesenheit und der Leser wird auch erstmal im Dunkeln gelassen, was eigentlich passiert ist und wie es zu dieser Ausgangssituation kam. Durch Rückblenden setzen sich die Puzzleteile erst allmählich zusammen. Mir hat das wirklich gut gefallen, da es spannend war und doch bekommen wir genug Infos um dranzubleiben. Möglich ist aber auch, dass die ungeduldigen Leseratten unter euch sich an dieser Erzählform stören;)
Mich hat es jedoch in seinen Bann gezogen und demnach konnte ich es kaum aus der Hand legen. Ewiglich basiert auf Elementen der griechischen Mythologie und Brodi Ashton setzt diese toll ein. Denn diese Elemente werden nicht nur erwähnt, sie werden auch erklärt und finden somit ihren Platz in der ganzen Story. Allerdings habe ich trotzdem die Hoffnung, dass wir in den folgenden Bänden vielleicht noch etwas mehr in die Mythologie eintauchen werden.
Auch hier haben wir eine Dreiecksgeschichte, aber nicht im üblichen Sinne, wie ich finde. Was damit gemeint ist, müsst ihr wohl selbst herausfinden. Allgemein haben mir die Charaktere alle sehr gut gefallen. Etwas überflüssig fand ich, dass Jack (mal wieder) Star einer Football-Mannschaft ist. Mal ehrlich muss es immer der beliebteste Typ der Schule sein? Es tut in der Geschichte nicht groß was zur Sache und ist demnach ist es auch kein großer Minuspunkt - mich hat es nur etwas genervt, das sich Brodi Ashton für diese typische Rollenverteilung entschieden hat.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch noch. Der Spannungsbogen der Geschichte ist überwiegend sehr konstant. Erst zum Ende nimmt das Ganze an Fahrt zu. Ich hätte mir gewünscht, dass sich die Lage kontinuierlich immer mehr zuspitzt. Trotzdem klebt man gefesselt an jeder Seite und will immer weiter lesen. Es ist also eher seicht, statt actiongeladen und doch emotional.
Ich hoffe im zweiten und dritten Band noch mehr über das Ewigseits und Ewigliche zu erfahren. Deshalb  lasse ich bei meiner Bewertung für „Ewiglich die Sehnsucht“ noch etwas Luft für die Nachfolgebände, denn ich glaube da ist noch einiges aus der Geschichte rauszuholen.

Fazit
Ein Buch für Leute, die Geschichten rund um die große Liebe mögen und zudem Fantasy-Elementen aus der griechischen Mythologie. Es macht definitiv Lust auf mehr!

4 von 5 Sternen
"Ewiglich die Sehnsucht" von Brodi Ashton
Hardcover
Oetinger Verlag
Seiten: 379
Preis: 17,95 Euro

Band 1 "Ewiglich die Sehnsucht" >>Leseprobe<<
Band 2 "Ewiglich die Hoffnung" >>Leseprobe<<
Band 3 "Ewiglich die Liebe" - Mai 2014 >>Klappentext<<
 
 ༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞

Kommentare:

  1. Hach, "Ewiglich", was hab ich mich in die Bücher verknallt :-) Ich bin sonst nicht so der Kitsch-Fan, aber hier hat mich das ganze Geschmachte einfach verzaubert und ich fiebere dem Abschlussband entgegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn Band 2 schon gelesen? Ich hab ja wirklich hohe Erwartungen und bin gespannt, ob die erfüllt werden;)

      Löschen
    2. Ich hab ihn schon gelesen und kann dich beruhigen, die hohen Erwartungen werden erfüllt :-) Besonders Cole ist... naja, kann man schwer beschreiben. Zum Verlieben und zum Hassen gleichzeitig :-)

      Löschen
    3. Das klingt sehr gut - ich freu mich:) Vielleicht kauf ich mir den 2.Band als Belohnung für die überstandenen Prüfungen;)

      Löschen

Egal was euch nun nach dem Lesen des Beitrags in den Kopf kommt - schreibt es mir. Ich freue mich riesig über jedes einzelne Kommentar! ♡