Mittwoch, 31. Dezember 2014

[Tipp] Meine Top 15 in 2014

Hallo ihr Lieben!

Ich dachte ich melde mich doch nochmal mit meinen liebsten Büchern aus diesem Jahr. Von denen möchte ich euch noch unbedingt erzählen und ab morgen ist 2014 offiziell für mich abgehakt;D Zu jedem Buch werde ich euch einen Satz schreiben, was mir eben spontan zum Buch einfällt. Wenn ihr Näheres zu einzelnen Büchern wollt, fragt mich gern! Vorab kann ich euch sagen, dass es sich bei in diesem Jahr sehr viel um spezielle Kräfte allmöglicher Art drehte.


Obsidian: Totaler Suchtfaktor - ich kann absolut verstehen, warum viele diesen Mix aus Sci-Fi und Contemporary in Obsidian lieben.
Onyx: Mindestens so gut wie Band 1, wenn nicht sogar besser.
Grischa: Ganz einzigartige Stimmung, die mir sofort wieder einfällt, wenn ich nur das Cover sehe!

Silber: In gewohnter Kerstin Gier Manier eine wunderschöne, spannende Geschichte mit der richtigen Prise Humor.
Wen der Rabe ruft: Sehr speziell, mal was anderes und ich mag die Charaktere einfach super gern.
Wer die Lilie träumt: Richtig spannend, weil man jetzt immer tiefer in die Geschichte eintaucht!


Mind Games: Zwei Schwestern, die mit sich und übernatürlichen Kräften zu kämpfen haben.
Never Fade: Buch 2 ist nicht weniger spannend, ich habe nur die Dynamik dieser 4er Truppe vermisst.
World After: Düster, düsterer, World After!


After the End: Überraschend anders als der Klappentext vermuten lässt und doch super!
Die Bestimmung 2: Es passiert so viel, dass ich es unbedingt nochmal lesen muss.
Wie Monde so silbern: Ich liebe Cinder und ihre ja doch etwas freakige Welt;)
 
Wie Blut so rot: Nach Band 1 musste ich sofort den Zweiten lesen, weshalb die beiden für mich ineinander überlaufen, aber das sprichti ja für eine sehr spannende Geschichte.
Bis zum letzten Tropfen: Hat mich mit dem Thema Wasserknappheit vertraut gemacht und nachhaltig beeindruckt.
Die Flammende: Wieder eine ganz besondere Welt, die vor allem auf spannende Charaktere setzt.

Ich bin auch in diesem Jahr wieder sehr froh über die Existenz der Online Bibliothek, die es mir möglich gemacht hat, so viele aktuelle Bücher lesen zu können. Großartige Bücher waren dabei! Was waren eure Highlights?

Dann rutscht gut ins neue Jahr!
Silvestrige Grüße, 
Eli

Montag, 29. Dezember 2014

[Montagsfrage] Neuerscheinungen 2015

von Buchfresserchen.
Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch 2015 besonders?

Engl. Ausgabe von Bd. 3
Das ist eine gute Frage, denn ich habe mich bisher noch gar nicht so richtig damit auseinander gesetzt, was demnächst und erst recht nicht, was im nächsten Jahr erscheinen wird. Was fällt mir also auf Anhieb ein? Da ich gerade "Wer die Lilie träumt" ausgelesen habe, kann ich kaum das nächste Buch erwarten. Ich bin super gespannt, wohin es inhaltlich gehen wird, aber auch wie es aussehen wird. Bisher sind es ja auch Deutsch zwei wahre Schönheiten. 
 
Außerdem freue ich mich auch auf die Fortsetzung von "Die fünfte Welle", die am 30. März erscheinen wird und "Das unendliche Meer" heißt. Rick Yancey ist auf jeden Fall ein Autor, den ich von nun an im Auge behalte. Bei der 5. Welle war ja zu Beginn etwas irritiert durch den Schreibstil und wusste vor allem nicht, ob das vom Autor gewollt war. Inzwischen weiß ich: ja - war es ganz eindeutig, was ich wirklich bewundernswert finde. Denn in "Der Monstrumologe" schreibt er ganz anders, aber nicht weniger beeindruckend.

Wer auf Englisch liest, dem kann ich auch sehr "After the End" ans Herz legen. Ich freue mich auf jeden Fall nach einem Cliffhanger am Ende des ersten Buches auf "Until the beginning".

Und last but not least: der Abschluss der Angelfall-Trilogie, die ich glücklicherweise auf Englisch lese. Da es das letzte Buch ist, sehe der Veröffentlich auch mit etwas Wehmut entgegen. Vor allem da am Anfang von 4 Büchern die Rede war.

Auf welche Bücher freut ihr euch?


Da ich es leider wahrscheinlich nicht mehr schaffen werde, etwas für den Blog zu schreiben, wünsche ich euch schon mal einen ganz tollen Silvester-Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir hören uns dann hoffentlich ganz schnell im neuen Jahr wieder:)

Liebste Grüße,
Eli

Mittwoch, 24. Dezember 2014

❄ Frohe Weihnachten ❄ Merry Christmas ❄ Feliz Navidad ❄


Heute ist es als soweit: der 24. Dezember, Heiligabend. Es gibt leckeres Essen und Geschenke, aber viel wichtiger ist, dass die Familie zusammen kommt und man dieses Fest gemeinsam genießt. Und Fakt ist, dass ihr so etwas wie eine Familie der Büchernerds für mich seid;) Darum wollte ich es mir nicht nehmen lassen, euch Gleichgesinnten ganz wundervolle Weihnachtsfeiertage zu wünschen! Lasst es euch gut gehen, schaltet mal vom Alltag ab und lasst die Weihnachtsstimmung auf euch wirken! ♡

Ich bin natürlich auch gespannt, ob und was für Bücher ihr evtl. bekommt! Von mir bekommt ihr auf jeden Fall noch meine Neulinge aus dem November präsentiert.
Mich würde auch immer noch (passend zur aktuellen Montagsfrage) interessieren, ob ihr es in den nächsten Tag schafft zu lesen und wenn ja was!? Ich habe heute Onyx beendet und war von dem zweiten Buch wirklich begeistert. Ehrlich gesagt hab ich von der Story nicht viel erwartet, aber gerade am Ende ist doch so einiges passiert, so dass man nur gespannt sein kann, wie es weitergeht. Hoffentlich nicht weniger großartig geht es nun weiter mit "Wer die Lilie träumt".

Allerliebste Weihnachtsgrüße,
eure Eli

Dienstag, 23. Dezember 2014

[Film-News] Die Bestimmung 2 & 5 weitere auf einen Streich

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder eine Weile her, dass ich euch ein paar Film-News präsentiert habe. Zum Stöbern blieb mir in den letzten Wochen nicht viel Zeit, aber nun hat sich doch ein bisschen was angesammelt. Wahrscheinlich sind das auch keine wirklichen Neuigkeiten mehr für euch, aber evtl. hat ja jemand trotzdem Lust sich mit mir über die Filme auszutauschen;)


1) Die Bestimmung 2 - Insurgent


Auf den Film müssen wir noch etwas warten, aber nun gibt es auch für den zweiten Film einen ersten richtigen Trailer. Und diesem Trailer mangelt es ganz gewiss nicht an Action. So viel Action, dass ich nach dem ersten Schauen gar nicht verdauen kann, was ich da gerade alles gesehen habe. Mir ist es fast schon zu überladen, schließlich will ich im Kino auch noch überrascht werden von einigen Szenen. Aber gut...ich gucke mir den Trailer einfach nicht 100 mal an;)

Einfach anklicken, um mehr zu sehen;)

Kinostart: 19. März 2015

2) Pan

Dieser Trailer hat mich echt überrascht und gefällt mir richtig gut! Es sieht einfach toll aus und die Musik gefällt mir jetzt schon;) Mögt ihr die Geschichte von Peter Pan? Und spricht euch diese Neuverfilmung an?

Kinostart: 16.Juli

3) Die 5. Welle

Im Oktober wurde mit den Dreharbeiten zur Buchverfilmung "Die fünfte Welle" begonnen. Und auf Instagram gibt es auch schon erste Bilder vom Set. Zum einen die schmutzige Chloe Grace Moretz, die Cassie spielt und ein anderes zusammen mit Schauspielkollege Alex Roe, der Evan spielt.

First still on set of @5thwavemovie with @chloegmoretz and @jblakeson !
Sorry for the dirt.. Just been fighting aliens all day...
5) Into the Woods

Ein Märchen-Musical, welches uns mal wieder so richtig verzaubern soll. Dabei werden die verschiedensten Märchen-Geschichten einfließen, was - wenn es gut gemacht ist - ganz interessant werden kann. Ich hoffe nur es geht nicht nach hinten los und dieser Mix ist dann zu viel. Und da die Weihnachtszeit für mich auch immer ein bisschen Märchenzeit ist, würde ich den Film am liebsten jetzt schon gucken.

Kinostart: 19. Februar 2015


4) Cinderella

Und Disney schmeißt und gleich noch einen bekannten Märchenfilm im März hinterher. Ich finde es sieht ganz nett aus, aber mir fehlen schon jetzt die kleinen Mäuse aus dem Zeichentrickfilm;) Durchaus interessant stelle ich mir Helena Bonham Carter in der Rolle der guten Fee vor, da sie sonst ja eher schrille und bösartige Figuren spielt. Ich werde denn Film aber trotzdem erst gucken, wenn er dann auf DVD rauskommt.

Kinostart:12. März 2015

5) Margos Spuren

Margos Spuren ist die Verfilmung zum gleichnamigen Buch von John Green. Wer hat das schon gelesen? Ich kann es nur empfehlen! Es war anders als "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und doch so typisch John Green. Mir haben die Charaktere und die Story auf jeden Fall wieder richtig gut gefallen und ich freue mich tierisch auf den Film. Dieses Mal muss man auch nicht so eine große Angst vor seinen eignen Emotionen haben;)

Kinostart: 6. August 2015

Nun würde mich natürlich interessieren, welchen Film ihr euch 100% anschauen wollt, welche Trailer gefallen euch und was sagt euch so gar nicht zu?

Liebste Grüße,
Eli

Montag, 22. Dezember 2014

[Montagsfrage] Weihnachten & Lesen - passt das zusammen?

von Buchfresserchen.
Die Montagsfrage wurde nun also offiziell an Svenja von Buchfresserchen weitergegeben. Ich freu mich, dass Svenja nun weitermacht und bin gespannt, was sie für Fragen für uns bereithält!:)

Findet ihr an den Weihnachtstagen Zeit zu lesen?

Am 24. ist das meistens nicht drin, aber dieses Jahr läuft alles etwas anders bei uns ab - von daher werd ich vielleicht doch die Zeit haben. Um uns den Stress zu sparen, schenken wir uns dieses Jahr nichts (mal gucken wie merkwürdig das wird) und somit fällt die Zeit fürs Auspacken und Bestaunen ebenfalls weg. 
Außerdem hab ich durch meinen Geburtstag noch so tolle Bücher hier, die ich möglichst bald lesen will. Und ich suchte gerade auch nach den Obsidian Büchern von Jennifer L. Armentrout. Neulich bin ich sogar mit der Bahn zu weit gefahren, weil ich so in die Geschichte vertieft war:D Ist euch das auch schon mal passiert? Naja auf jeden Fall halte ich es keinen Tag aus, ohne ein paar Seiten aus dem zweiten Band Onyx zu lesen. 

Wie siehts bei euch aus? Kommt ihr zum Lesen?

Liebste Grüße, 
Eli

Edit: Vorausgesetzt ich verschlinge Onyx weiterhin so schnell, werde ich über Weihnachten übrigens "Wer die Lilie träumt" von Maggie Stiefvater lesen. Vorfreude!!!:D

Montag, 15. Dezember 2014

[Montagsfrage] Schönestes Buch in 2014

von Libromanie
Ein letztes Mal gibt es die Montagsfrage auf dem Blog von Nina. Ich bin etwas traurig und doch froh, dass die Montagsfrage nicht ausstirbt, sondern weitergereicht wird. Danke nochmal an Nina an dieser Stelle!

Was war euer schönstes Buch in diesem Jahr?

Jahaha...das ist wieder so eine Frage, wo wir Bücherwürmer anfangen uns verzweifelt den Kopf zu raufen, denn schließlich gab es doch auch in diesem Jahr wieder sOoo viele gute Bücher. Das ist als würde man eine Mutter nach ihrem Lieblingskind fragen! 
Und deshalb sag ich euch gleich, dass ihr hier keine eindeutige und ultimative Antwort von mir finden werdet. Während der Weihnachtsfeiertage werde ich mir mal überlegen, was meine Lesehighlights in diesem Jahr waren und präsentiere euch diese natürlich in einem extra Beitrag.
Was ich euch allerdings verraten kann, sind Bücher, die mir so gut gefallen haben, dass sie mir spontan gleich einfallen. Im Sommer habe ich von Amy Plum "After the End" gelesen. Das war mal wieder eine Geschichte, die gegen meine Erwartungen verlaufen ist und mich doch überraschen konnte.
Richtig begeistert hat mich auch "Mind Games" von Kiersten White, was ich sogar zum Welttag des Buches verlost habe. Und zu meiner Schande muss ich gestehen: ich hab den zweiten Band immer noch nicht gelesen. Mit dabei ist natürlich auch ein Buch von Kerstin Gier - wie könnte es anders sein. Dieses Jahr habe ich "Silber - Das erste Buch der Träume" gelesen.
Alle guten Dinge sind 3, deswegen belasse ich es jetzt mal dabei. Alles weitere gibt es dann zwischen Weihnachtenn und Neujahr;)

Alles Liebe,
Eli

Sonntag, 14. Dezember 2014

[Challenge] BuchVerfilmungs-Challenge Nr.10

Auch diese Runde der Challenge kommt nicht ohne einen Panem-Film Vergleich aus. Dieses Mal gab es weder eine Preview noch das Triple für mich, aber Ende November habe dann nun doch die Verfilmung im Kino gesehen. Für den, der Band 1 und 2 noch nicht gelesen hat, enthält dieser Beitrag Spoiler!
    Inhalt:
Katniss wurde nach den letzten Spielen von den Rebellen gerettet und erfährt nun, gegen jegliche Behauptungen des Kapitols, dass Distrikt 13 sehr wohl noch existiert. Sie wird aufgenommen, hat jedoch stark mit einem weiteren Trauma durch die Hungerspiele zu kämpfen. Und Peeta wurde von der Regierung gefangen genommen, was es für Katniss alles andere als einfach macht. Das Kapitol hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, die Aufständischen unter Kontrolle zu bringen. Doch da hat Präsident Snow die Rechnung ohne Katniss gemacht. Oder ist sie inzwischen innerlich zu kaputt, um rebellieren zu können?

   Vergleich:
Ich bin dieses Mal mit gemischten Gefühlen ins Kino gegangen, auch wenn ich mich an sich gefreut habe über die Aufspaltung von Band 3. Das heißt schließlich (im besten Fall) ein weiterer guter Film und der ganze Trubel hält ein weiteres Jahr lang an. Und nach dem Schauen war ich wirklich erleichtert, denn Mockingjay Teil 1 habe ich überhaupt nicht als Lückfüller empfunden! Ganz im Gegenteil: es hat mich wieder an unzählige Dinge aus dem Buch erinnert, die ich in der Zwischenzeit schon wieder vergessen hatte. Er ist ganz klar anders als Hunger Games & Catching Fire, weil eben keine Spiele stattfinden, aber dafür kommt die Revolution ins Rollen. Und mir hat dieses düstere richtig gut gefallen und teilweise wirkt es richtig episch. Und das obwohl die erste Hälfte des Buches nicht ganz so actionreich ist. Aber auch die Probleme und Entwicklungen der Charaktere wurden ganz gut dargestellt, auch wenn ich mir mehr Finnick gewünscht hätte. Leider ist auch die Rede & das damit einhergehende Geständnis von Finnick in Katniss und Snows Gespräch etwas untergegangen, was ich Schade fand. Trotzdem enthält er manchmal auch so einen Witz, wenn Haymitch mal wieder einen Spruch bringt oder Katniss zeigt, dass sie keine schauspielerischen Qualitäten hat.
Nachhaltig beeindruckt hat mich zum Beispiel die Szene in der Katniss das Lied "The Hanging Tree" singt und dann nach und nach die Leute aus den Distrikten einstimmen. Das war für mich ein richtiger Gänsehaut-Moment.


Ich mochte im Buch auch diese ganzen Propaganda-Film Sachen und die wurden auch im Film gut umgesetzt. Zum einen wurde es ein bisschen ins lächerliche gezogen, zum anderen merkt man wie viel von diesen Filmchen abhängt. Außerdem war die Technik schon ziemlich beeindruckend. Diese kleinen Kameras, die teilweise in die Uniformen eingearbeitet waren.
So und zu den Schauspielern an sich, muss ich nicht mehr viel sagen oder? Ich fand sie alle mal wieder großartig, ob nun Haymitch, Effie oder Snow - wie gewohnt genial. Aber Ich hätte nicht gedacht, dass Gale - zwar öfter anwesend ist - aber irgendwie keine große Rolle spielt. Während Peeta zwar seltener auftaucht, einen allerdings richtig umhaut, wenn er in Erscheinung tritt. Was freue ich mich darauf auf Leinwand zu sehen, wie es mit ihm weitergeht!
Katniss sieht die Zerstörungen mit eigenen Augen
Wird Katniss endgültig ihr Schicksal als das Gesicht der Rebellion annehmen?
   Fazit:
Ich bin zufrieden mit dieser Verfilmung und kann sie empfehlen, wenn ihr auch die bisherigen Teile mochtet. Auch wenn Catching Fire Lieblingsbuch und bisheriger Lieblingsfilm sind, aber warten wir mal ab, was das große Finale zu bieten hat. Mockingjay ist für mich auf jeden Fall kein Lückenfüller, wobei Teil 2 mit Sicherheit ein paar Schippen oben rauflegen wird - locker!

Infos
Zum Buch:
 
Broschiert mit Klappe
Egmont-Lyx
Seiten: 304
Preis: 12,95€

Zum Film:
"Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1"

Erscheinungsjahr, -ort: 2014, USA
Genre: Action, Sci-Fi
FSK: 12
Länge: 122min
Regie: Francis Lawrence
Hauptdarsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Elizabeth Banks, Sam Claflin, Stanley Tucci, Donald Sutherland

Montag, 1. Dezember 2014

[Montagsfrage] Weihnachtliches, das ich gern lese

von Libromanie
Was lest ihr in der (Vor)Weihnachtszeit am liebsten?

Zu Weihnachten darf eine Geschichte bei mir so einige Zutaten enthalten, die ich sonst nicht so gerne habe: Kitsch, eine halbwegs vorhersehbare Handlung, nicht allzu lang, Happy End, aber eben auch Schnee, Liebe, Weihnachtsatmosphäre und leichtes Chaos. Dann fühl ich mich so richtig wohl und höre im besten Fall beim Lesen die Weihnachtsglocken. Und dann kann man sich auch prima Zuhause einigeln, Zimtkerzen anmachen, Weihnachtslieder hören und eifach entspannen.
Wenn ihr solche Geschichten auch mögt oder mal austesten wollt, kann ich euch die Bücher von Petra Schier empfehlen. Vor zwei Jahren habe ich von ihr "Der himmlische Weihnachtshund" gelesen und fand es wirklich entzückend. Dieses Jahr versuche ich mal an ein paar anderen  Büchern, aber das habe ich euch ja bereits im gestrigen Beitrag geschrieben;) Was lest ihr diesen Monat?

Ich hoffe ihr hattet einen guten Wochenstart!
Liebste Grüße,
Eli

[Monatsfavoriten] Oktober

Hallo ihr Lieben!

Ja Schande über mein Haupt: ich präsentiere euch heute auch "schon" meine Oktober-Monatsfavoriten. Die Zeit vergeht einfach zu schnell - ihr kennt diese Leier;) Trotdem will ich euch auf keinen Fall meinen Lesemonat Oktober vorenthalten, denn gegen meine Erwartungen lief dieser recht gut. 8 Bücher in 3 Wochen. Für mich ein neuer Rekord! Was wäre wohl rausgekommen, wenn ich auch in der letzten Woche Zeit zum Lesen gefunden hätte!? Hätte hätte Fahrradkette. Leider fiel unter diesen Einbruch auch die Halloween-Lesewoche:( Und vor allem "Der Monstrumologe" von Rick Yancey musste drunter leiden. Ich hab´s nicht geschafft es zu beenden bevor die Ausleihfrist abgelaufen ist. Ach wie ich es liebe...nicht! Gucken wir uns lieber die Bücher an, die ich tatsächlich gelesen hab.
1. Platz - Die Beschenkte: Fällt in die Kategorie High Fantasy und deshalb hätten mich früher keine 10 Pferde dazu bewegt, dieses Jugendbuch zu lesen. Was bin ich froh, dass ich meine Vorurteile abgelegt habe! Denn "Die Beschenkte" zieht einen förmlich zwischen die Seiten. Man wird schon etwas in die Welt von Katsa hineingeworfen, nichtsdestotrotz versteht man mit der Zeit recht leicht worum es geht. Und dann ist es wie Urlaub von der Realität. Es geht sehr viel um die Charaktere selbst und alle haben so ihre Geheimnisse. Ich fand es einfach großartig abzutauchen, alle kennenzulernen und den Rätseln auf der Spur zu sein! >>Lovelybooks<<
★☆ 4½ /5

2. Platz - Bis zum letzten Tropfen: Hat mich wirklich beeindruckt! Die Thematik der Wasserknappheit ist nicht gerade unwichtig und findet trotzdem nicht oft ihren Weg in die Jugendliteratur - soweit ich weiß. Wenn ihr noch andere kennt, könnt ihr mir die sehr gern empfehlen. Wenn die Charaktere am Anfang etwas gefühlskalt rübergebracht wurden, war es gerade interessant wie sie sich dann entwickeln. Für mich eine gute Mischung aus einem spannenden Thema und Weiterentwicklungen der Figuren. >>Rezension<<
★☆ 4½ /5

3. Platz - Das Graveyard Buch: Ich wünschte ich hätte das als Teenager gelesen! Den es vereint so viele Aspekte, die ich schon damals geliebt hätte. Bod wächst auf einem Friedhof auf und wird von Geistern großgezogen, was eine düstere Stimmung mit sich bringt. Aber die Aussage des Buches ist - entgegengesetzt dem Setting - so lebensbejahend und einfach schön. >>Lovelybooks<<
★☆ 4½ /5

Die restlichen Bücher im Oktober:

Be with Me: Ich habe eine süße Liebesgeschichte erwartet, die vielleicht auch ihre dramatischen Momente hat, aber nichtsdestotrotz vorhersehbar sein wird. Und vor allem habe ich nicht damit gerechnet, dass so viel passieren wird. Kurzzeitig dachte ich, dass ich mitten in einem Thriller bin, so spannend war es. Unterm Strich hatte es also viel mehr zu bieten.
★☆ 4/5

Im Herzen die Gier: Ich bin echt hin- und hergerissen. Einerseits ist dies mein Lieblingsbuch aus der Reihe, aber andererseits lässt es für einen Trilogieabschluss für mich doch sehr viele Fragen offen. Ich hab immer den mangel an mytholgischen Hintergrundinformationen kritisiert und dabei bleibt es auch beim letzten Band. Hätte es davon mehr gegeben, würden die Bücher wahrscheinlich zu meinen Favoriten gehören. Nichtsdestotrotz ist Bd. 3 gruseliger und düsterer als seine Vorgänger und hat mir wie gesagt am besten gefallen.
★☆ 4/5

Laqua: Ein weiteres schönes Buch von Nina Blazon. Sehr atmosphärisch schon allein, weil es in Venedig spielt. Auch Laqua ist eigentlich für jüngere Leser und mir hätte es früher bestimmt noch besser gefallen. 
★☆ 4/5

Raum 213 - Gefühlvolles Grauen: Da wir den Raum dieses Mal nicht von innen erleben, war es weitaus weniger schaurig. Und außerdem war mir von Beginn an der Verlauf der Geschichte zu offensichtlich. Somit muss ich leider sagen, dass mir dieser Band am wenigsten bisher gefallen hat.
3/5
 
Raum 213 - Falsche Furcht: Ich hatte schon Angst, dass der Grusel rund um Raum 213 aufgebraucht ist und die Nachfolgebände langweilig werden, aber "Falsche Furcht" konnte zum Glück alles wieder gut machen. Es war spannend, unheimlich und gehört mit zu den besten dieser Reihe!
★☆ 4/5


Blog-Neuigkeiten:

Im November habe ich das Design angefangen etwa zu verändern, nachdem ihr mir gesagt habt, was mal neu gestaltet werden muss. Ihr könnt das übrigens auch immer noch tun. Schließlich ist sowas ja auch mehr ein Prozess. In der rechten Sidebar findet ihr einen Link zu "Feedback".

Ausblick für Dezember:

Ich nehme mir vor wieder etwas mehr zu bloggen, was definitiv nicht leicht wird. Und ansonsten würde ich natürlich gerne alle meine Weihnachtsbücher verschlingen.
Liebe Grüße,
Eli

Sonntag, 30. November 2014

[Tipp] Es weihnachtet ...natürlich in Bücherform

Hallo ihr Lieben und einen wunderherrlichen 1. Advent !

Die Weihnachtszeit hat also nun ganz offiziell begonnen und ich hab richtig Lust drauf. Ihr auch? Eigentlich wollte ich schon im November mit der Weihnachtslektüre beginnen, um rechtzeitig in Stimmung zu kommen. Aber meine Lesezeit war wieder recht limitiert. 
In weiser Voraussicht habe ich aber schon übers Jahr verteilt bei jeglichen Bücherbestellungen Weihnachtsbücher in den Warenkorb geschmissen. Kann ich euch nur empfehlen. A) sind sie dann billiger als jetzt, wenn alle zuschlagen und B) hat man rechtzeitig eine kleine Auswahl zur Verfügung. Ich dachte ich zeige euch mal, was bei mir nun so rumflattert. Es ist nicht super viel, aber mir reicht es...
Gestern habe ich mit "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke angefangen. Als Teenager habe ich "Die wilden Hühner" von ihr geliebt. Später kamen dann auch noch weitere Bücher, wie Tintenherz dazu. Und dann war ganz lange Ruhe. Somit war es wirklich mal wieder Zeit für ein Buch von ihr. Und ich muss sagen, dass ich von den ersten Seiten sogleich entzückt war. Freue mich schon, heute weiterlesen zu können.

"Das wird ein Fest" wird quasi mein Adventskalender in Buchform. Denn es besteht aus 24 kleinen Geschichten von den verschiedensten Autoren. Ich bin schon gespannt, wie es mir gefällt und ob das so klappt, dass ich jeden Tag eine Geschichte lese.

Letztes Jahr um diese Zeit tauchte auf vielen Blogs "Wunder einer Winternacht" auf und alle waren ziemlich begeistert von Marko Leinos Buch. Sonst habe ich eigentlich immer nur Bücher gelesen, die zur Weihnachtszeit spielen. Aber noch nie eines, das sich um den Weihnachtsmann persönlich dreht. Ich bin also sehr gespannt. Und ich liebe dieses Cover!

John Grisham "Das Fest" ist auch nicht ganz unbekannt. Wenn ich den Klappentext lese, hört sich das immer wie ein typischer Weihnachtsfilm an. Weihnachtsmuffel, die versuchen dem Fest aus dem Weg zu gehen. Das kann nicht gut gehen oder?

"Tage wie diese" enthält 3 Geschichten von den Autoren John Green, Maureen Johnson und Lauren Myracle und heißt im Original Let it Snow. Das Buch habe ich zum Geburtstag von meinen Freunden geschenkt bekommen. Ich hab mir nicht nochmal den Klappentext durchgelesen und mag mich demnächst einfach ins Ungewisse stürzen;P

Da habe ich mal wieder die Qual der Wahl. Ich habe noch keine Ahnung, welches Buch ich nach "Hinter verzauberten Fenstern" anfangen werde. Am liebsten würde ich alle gleichzeitig lesen. Kennt ihr eines der Bücher schon und könnt es mir besonders ans Herz legen?

Bis hoffentlich bald, 
Eli

Sonntag, 23. November 2014

[TAG] Mein liebster Blog Award

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr verbringt gerade so einen schönen Sonntag wie ich! Was genau ich mache...dazu komme ich gleich in einer der Fragen zurück;) Von der lieben Liesa von Fruehlingsmaerchen wurde ich für den "Liebster Blog Award" getaggt. Vielen Dank nochmal Liesa!;) Schaut unbedingt auch mal auf ihrem Blog oder anderen Social Media Seiten vorbei. Ich lese und gucke mir wirklich gern an, was sie so macht und kann es nur weiterempfehlen.
Und zu diesem Post: Ich hab schon lange keinen TAG solcher Art mehr mitgemacht und ich fand die Fragen ganz schön. So könnt ihr mich auch mal wieder ein bisschen näher kennenlernen.

1. Gibt es etwas, das du unbedingt noch erreichen möchtest, ehe das Jahr vorbei ist?

Ja gibt es. Wenn es um´s Studieren geht, habe ich dieses Jahr eine Sache vor mir hergeschoben, was natürlich absolut keine Lösung ist. Aber die Angst treibt einen eben manchmal in falsche Richtungen. Auf jeden Fall muss und möchte ich das noch dieses Jahr nachholen...
 
2. Was vermisst du (gerade)?

Was zu essen! Ich muss mir - nachdem ich den Post geschrieben hab - unbedingt was machen;)

3. Jetzt, wo die Weihnachtszeit gerade vor der Tür steht: Bist du eher Weihnachtsmuffel oder zelebrierst du die Vorweihnachtszeit genauso wie ich?

Ich liebe liebe liebe die gesamte Weihnachtszeit! Und da heute Totensonntag ist, kann der ganze Wahnsinn ab morgen endlich losgehen:) Ich trinke seit letzter Woche auch schon den "Kaminabend"-Tee mit Orange-Marzipan-Zimt Aroma von Teekanne. Apropos könnt ihr mir einen Weihnachtstee empfehlen?
Ansonsten höre ich super gern Weihnachtslieder, lese die passenden Bücher, gehen auf Weihnachtsmärkte, backe Kekse, ... eben alles was man so machen kann;) Nennt mich bekloppt, aber ich mag es einfach!

4. Was kann dir den Tag retten?

Das kommt darauf an. Manchmal reicht ein Lächeln, freundliche Menschen, Schokolade oder ein gutes Buch.

5. Glaubst du, dass alles, was passiert, einen Grund hat?

Ich denke schon. Ich befinde mich zwar gerade in einer Phase in der ich mir wünsche vieles wäre anders gelaufen, aber ich hoffe irgendwann sagen zu können, dass ich darüber glücklich bin, wie alles kam und so zu dem Menschen geworden bin, der ich eben bin. 

6. Kommen wir zu der wirklich wichtigen Frage: Welcher Belag befindet sich auf der perfekten Pizza?

Also auf meiner befindet sich definitiv Rucola und Schinken! Und es muss frisch sein, damit es auch wirklich schmeckt und perfekt wird.

7. Wo würdest du gerne wohnen? Beschreibe doch mal deine Traumwohnung bzw. dein Traumhaus!

In meinem Traum gibt es in jedem Fall zwei Etagen, ob das ein Haus oder eine Maisonette-Wohnung ist, spielt dabei keine Rolle. Es gibt eine kleine Bibliothek mit einer super gemütlichen Leseecke. Außerdem wäre auch ein gesonderter Raum für´s Ölbilder malen echt cool! Und ein Kamin...der darf im Traumhaus auch nicht fehlen;)

8. Ich liebe den Sonntag und finde, das ist der schönste Tag der Woche. Was ist deine liebste Sonntagsbeschäftigung?

Sonntags gammel ich am liebsten rum! Der perfekte Sonntag beginnt damit, dass ich aufwache wann ich eben will und dann schnappe ich mir sofort ein Buch und lese bis sich mein hungriger Magen nicht mehr ignorieren lässt. Dann wird was gefrühstückt und nebenbei schaue ich mir super gern die Tea Time von Epic Reads über Youtube an. Wenn schönes Wetter ist, geht es auch mal raus. Ansonsten gucke ich gern auch ein Filmchen. Ich hab zum Geburtstag "Stolz & Vorurteil" bekommen und werde ihn heute wohl endlich (zum 100. Mal) gucken;) Ihr seht...meine liebsten Beschäftigungen am Sonntag sind lesen und Film gucken;)
9. Gibt es ein Buch, das dir Trost spendet, wenn es dir einmal nicht so gut geht?

Wenn das Buch nicht gerade ein trauriges ist, spendet mir jedes Buch Trost! Hauptsache es fesselt mich und zieht mich direkt zwischen die Buchseiten, so dass man die Probleme mal beiseitelegen kann und sich nicht den Kopf zerbricht. Da eigenen sich vor allem Bücher, die stark von der Realität abweichen, wie High Fantasy, Dystopie und Co. (Die Flammende, Grischa, Die Bestimmung, Zeitenzauber, Vampire Academy,...) 

10. Welcher Wunsch brennt dir gerade auf der Seele?

So ganz spontan: glücklicher werden bzw. alles etwas positiver sehen. Was wahrlich keine leichte Aufgabe ist! Aber ich versuche das durch die Kleinigkeiten im Leben und dazu gehören auch Unternehmungen, wie über den Weihnachtsmarkt zu schlendern;)

11. Gibt es Dinge/Filme/Bücher, die dich in deine Kindheit zurückversetzen? Welche?

Mit Sicherheit, wobei sich mein Gedächtnis etwas schwer tut mir die entsprechenden Erinnerungen zu geben;P Aber weil er mir gerade bei Lovelybooks über den Weg gelaufen ist: Paddington. Ich hab Paddington früher echt geliebt. Dieser kleine Bär, der immer nur Gutes tun will und dabei doch so tollpatschig ist, dass eigentlich immer irgendetwas passiert.

So Leute ich hänge mit meinem Gammelzeitplan hinterher und zudem habe ich jetzt echt Hunger;) Ich wünsche euch schon mal einen guten Start in die Woche für morgen!

Liebste Grüße,
Eli

Dienstag, 18. November 2014

[Tipp] Lovelybooks Leserpreis: Meine Nominierungen

Hallo ihr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende und somit stehen auf verschiedensten Plattformen wieder die Nominierungen für die besten Bücher der vergangenen 365 Tage an. Der Leserpreis von Lovelybooks gehört da auf jeden Fall zu meinen Favoriten! Wenn die Nominierungen anstehen, wünsche ich mir aber auch jedes Jahr, dass ich noch mehr Zeit gefunden hätte, um aktuelle Bücher zu lesen und so mit bestem Wissen nominieren zu können. Aber so ist es leider auch dieses Mal nicht. Geht es euch auch so? Trotzdem hab ich mir nicht die Gelegenheit nehmen lassen, die Kategorien rauszupicken in denen ich nominieren kann.
Bis einschließlich Mittwoch, dem 19.11. (also morgen) könnt ihr quasi für die Vorrunde nominieren. Ab dem 20.11. kann man dann seinen Favoriten aus den 35 beliebtesten Büchern wählen. Am 28.11. heißt es dann "The Winner is..." ;-)

 




"Die Überlebenden" von Alexandra Bracken

Gut ich habe es auf Englisch gelesen, aber die Story bleibt ja glücklicherweise die gleich. Ihr mögt inzwischen nicht mehr hören, wie sehr ich das erste Buch mochte. Für mich war es einfach eine super spannende Geschichte mit Charakteren, die ich sehr mochte, ein Roadtrip und trotz düsterer Handlung hat es einen gewissen Humor.





"Bis zum letzten Tropfen" von Mindy McGinnis

Ist mal was anderes, hat mich überrascht und Wasserknappheit sollte einfach öfter in fiktiven Geschichten behandelt werden, damit man auch mal darüber nachdenkt, wie es in Realität mit dem Thema aussieht.





"Be with me" von J. Lynn

Auch dieses Buch hat mich etwas überrascht. Ich dachte es wird eine oberflächliche Liebesgeschichte, die nur so vor Kitsch trieft;P Aber die Charaktere zeigten dann doch recht viel Tiefe, weswegen ich nicht abgeneigt bin noch mehr aus dieser Reihe zu lesen.





"Die Luna-Chroniken: Wie Blut so rot" von Marissa Meyer

Ja auch ich bin dieser Reihe verfallen und Schuld sind die Hörbücher, die von Vanida Karun so toll erzählt werden! Also wenn ihr unsicher seid, so wie ich es war, ob diese Märchen SciFi Mischung etwas für euch ist, leiht euch die Hörbücher aus der Bibliothek und alles wird gut;)

Weitere Kategorien:
Bester Buchtitel

"Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich
Das Buch habe ich noch nicht gelesen - ist bei dieser Kategorie zum Glück nicht von Nöten. Der Titel ist trotzdem cool. Allein deswegen würde ich es doch gern mal lesen...

Bestes Buchcover

"Wer die Lilie träumt" von Maggie Stiefvater
Wenn es in meinem Bücherregal stehen würde, dann würde ich es wahrscheinlich ständig anstarren. Ich finde die Farben toll, die Lilien, das Geschnörkel...es ist einfach Perfekt.

Habt ihr schon eure Favoriten gewählt? Wenn ja, welche? Oder steigt ihr erst in der nächsten Runde ein?


Liebste Grüße,
Eli