Montag, 30. Juni 2014

[Challenge] BuchVerfilmungs-Challenge Nr.8

Dies wird der letzte Post zu zweiten Runde der Buchverfilmungschallenge sein:( Aber eigentlich gibt es gar keinen Grund zur Traurigkeit, denn ich bin auch bei der nächsten Runde wieder dabei! Schade ist lediglich, dass ich nicht meine 12 Buch-Film-Paare zusammen bekommen habe, wobei mein Zettel doch so voll war. Aber der wird dann eben auch in der nächsten Runde noch in Angriff genommen! Ihr könnt euch übrigens auch noch anmelden (wann immer ihr wollt) und ab morgen geht es offiziell los.
   Inhalt:
Sutter Keely ist 18 Jahre und befindet sich in seinem letzten Schuljahr. Wichtige Entscheidungen sind zu treffen, doch das interessiert Sutter herzlich wenig. Er genießt lieber das hier und jetzt, macht Party und trinkt Unmengen an Alkohol. Doch in Wirklichkeit ist das nur eine Fassade hinter der Sutter so einige Probleme versteckt.

   Vergleich:
Wer sich annähernd vom Inhalt angesprochen fühlt, sollte das Buch lesen oder den Film sehen. Ich kann vorweg schon mal sagen, dass ich beide empfehlenswert finde.

Durch die Besetzung von Miles Teller und Shailene Woodley bin ich überhaupt erst auf den Film und letztendlich auf das Buch aufmerksam geworden. Allerdings war ich mir nach dem Buch nicht so sicher, wie die zwei das meistern werden. Nun kann ich es euch sagen: sie sind großartig!

Am Anfang bekommen wir alles geboten, was Sutter mag, d.h. Party, Mädchen und sein Macho-Gehabe. An der Stelle hatte ich schon Angst der Film wird unglaublich oberflächlich und auch Sutter bleibt eindimensional. Doch dies ändert sich im Verlauf. Und wir sehen, dass Sutter herzlich ist, anderen gerne hilft, aber sich anscheinend selber nicht weiterhelfen kann. Er ist nicht in der Lage seine eigene Situation zu reflektieren und daraus resultierende Entscheidungen zu treffen und flüchtet sich in hinter diese fröhliche Fassade. Und Miles Teller spielt diesen vielschichtigen Sutter so unglaublich gut, dass er mich (im Gegensatz zu „Buch-Sutter“) zu Tränen gerührt hat.
Wobei man auch fairerweise sagen muss, dass das Ende des Films sich von dem im Buch unterscheidet. Beide sind sehr offen, doch im Buch ein ganzes Stück mehr. Während das Ende im Buch sehr verwirrend war, hab ich die abschließenden Worte von Sutter im Film einfach nur geliebt. Die Szene danach hätte meinetwegen auch aus bleiben können.

In meiner Rezension hatte ich noch erwähnt, dass mir Aimee mit ihrer Naivität etwas auf die Nerven gegangen ist. Beim Film war das weniger der Fall. Kann an Shailene liegen oder auch daran, dass ich für das Buch wesentlich länger gebraucht habe;) Zusammen ergänzen sich Miles Teller und Shailene Woodley wirklich gut und man kauft ihnen alles ab.
Auch hier wurden natürlich wieder einige Aspekte aus dem Buch raus gelassen, um mit der Filmlänge hinzukommen. Dadurch wirkt das Buch im Nachhinein ein bisschen dramatischer, da noch einige Probleme hinzukommen.

   Fazit:
Eine ganz tolle Buchverfilmung! Insgesamt würde ich sagen, der Film lässt einen mit positiveren Gefühlen zurück als das Buch. Doch beiden haben den Vorzug uns diese Charaktere auf eine sehr realitätsnahe, ungeschminkte Arte und Weise näher zu bringen. Neben den ganzen aciongeladenen Hollywood Blockbustern eine willkommene Abwechslung.

Infos
Zum Buch:
"The Spectacular Now" von Tim Tharp (auf Deutsch: „Perfekt ist jetzt“)
Paperback
Ember
Seiten: 294
Preis: 6,50€

Zum Film:
"The Spectacular Now"
Erscheinungsjahr, -ort: 2013, USA
Genre: Drama, Komödie
Länge: 95 Minuten
Regie: James Ponsoldt
Hauptdarsteller: Miles Teller, Shailene Woodley.

Mittwoch, 25. Juni 2014

[Instagram] Summerbookchallenge Woche 2

Hallo ihr Lieben!

Endlich geht es jetzt mal weiter mit meinen Bildern zur Instagram SummerbookChallenge. Aufgehört haben wir bei Tag 7 zum Thema Happiest Endings. Auch in der zweiten Woche hatte ich wieder Probleme mich für ein Buch zu entscheiden, weswegen es immer mehr geworden sind.

Day 8: Favourite Romance(s)


Day 9: Best setting
Ja gut an dieser Stelle hätte ich mich für Hogwarts als mein All-time favourite Setting entscheiden können. ...aber das wär doch viel zu langweilig geworden;) Mit dabei sind deswegen auch Penryn&Raffe und ihre düstere apokalyptische Welt und weil ich es liebe zu reisen, aber nicht das nötige Kleingeld parat habe: Eat Pray Love.

Day 10: Favourite contemporary
Wenn ihr den Film zu "Silver Linings" noch nicht gesehen habt, lest das Buch zuerst!:) Ich mochte die Art und Weise wie der Autor uns diese Geschichte erzählt wirklich sehr. Funktioniert allerdings nur, wenn man noch nichts über Pat weiß.
Und Margos Spuren habe ich nach Das Schicksal ist ein mieser Verräter gelesen und habe auch diese Geschichte geliebt!

Day 11: Favourite shelf
Warum ist das wohl die Nummer 1? Richtig, dort stehen fast alle meine Hardcover und ich liebe sie. Es sieht einfach so schön aus.

Day 12: Underrated book
"Während die Welt schlief" erzählt die Geschichte einer palästinensischen Familie und der Einfluss des Nahostkonflikts auf sie. Dieses Buch habe ich auf Youtube entdeckt und ich bin so froh es gelesen zu haben. Mein Wissen über diesen Konflikt war ziemlich lückenhaft und die anonymen Nachrichten im TV geben einem ja auch nur einen gewissen Einblick. Mit dem Buch bekommt man mal einen ganz anderen Einblick.
Knapp am Herz vorbei ist auch ein sehr spezielles Buch. Ich hab relativ lange gebraucht, um es zu lesen, aber es hat sich gelohnt. Der Schreibstil war mal etwas anderes, bekommt fast auf jeder Seite potentielle Zitate geboten und die Story ist auch spannend. Gibt es jetzt übrigens auch als Taschenbuch!;)

Day 13: Colourful Cover
Mangelware! Die meisten Bücher, die ich besitze, sind vorrangig mit einer Farbe gestaltet oder eben dunkel (und unter colourful stelle ich mir helle Cover vor;). Von daher musste ich für diesen Tag ein altes Märchenbuch raus kramen.

Day 14: Favourite author
Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch kein eigenes Buch von Todd Strasser, nichtsdestotrotz gehört er auf diese Liste. Von allen anderen Autoren besitze dagegen mehrere Bücher, aber ich habe diese 3 als "Repräsentanten" rausgesucht.

[Film] Panem: Kapitol TV-Spot

Panem meldet sich zurück! Zu Mockingjay Teil 1 gibt es nun die ersten Promo-Aktionen zu bestaunen. Ich finde das sieht alles schon wieder sehr vielversprechend aus, aber andererseits wird das Warten bis November wieder echt eine Qual;)
Bereit für Präsident Snows neusten Auftritt?

video

>>Hier<< gibt es Snows Ansprache nochmal auf Englisch. Finde ich noch ein bisschen besser. Allein der Sprecher am Anfang wirkt irgendwie "ernsthafter".

Sehr gelungen finde ich auch die Homepage des Kapitols. Dort könnt ihr euch unter anderem die "Helden der Distrikte" anschauen. Und in nächster Zeit wird sicherlich noch einiges dazu kommen.

Mockingjaynet

Freitag, 20. Juni 2014

Emoji Book [TAG]

Hallo ihr Lieben!

Dieser TAG geht gerade auf Youtube rum und ihr wisst ja, wie ich diese "kreativen" TAG´s liebe;) Wie funktioniert er? Step 1: Auf dem Handy, iPod,... nachschauen, welche 5 Emojis ihr am häufigsten benutzt. Step 2: Für das jeweilige Emoji ein Buch raussuchen. Fertig!
Ausgedacht haben sich diesen TAG insgesamt 7 Leute. Ich verlinke euch mal >>Sanaa<< - alle anderen sind in der Info zu finden;)

Ich muss sagen bei mir ändert sich die Reihenfolge der Emojis sehr oft und leider sind es jetzt gleich 4 Smileys geworden. Ich hätte mir spannenderes gewünscht;)

Nr. 1: Der lachende Smiley
Kommt zum Einsatz, wenn ich etwas sehr lustig finde und im realen Leben laut lachen würde. Da würden jetzt schon mehrere Bücher passen. Diese Woche musste ich mich wegen Liv Silber im Zug sehr zusammenreißen. Für meine Schmunzler habe ich dennoch einige Blicke geerntet. Dieses Buch hat mich mal wieder sehr überzeugt. Kerstin Gier ist und bleibt zu recht eine meiner Lieblingsautoren! Mit ihrem Humor trifft sie bei mir immer absolut ins Schwarze. Und ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich glaube, dass ich Liv sogar noch ein Fünkchen lieber mag als Gwen.

Wunschlisten-Kandidat, der hierzu passen könnte: Liebe kann man nicht googeln.

Nr. 2: Der lächelnde & errötende Smiley
Diesen Smiley benutze ich, um Vorfreude, Gerührt-Sein oder Ähnliches auszudrücken. Und weil dieser Smiley zudem so zuckersüß aussieht, wollte ich gern passend dazu einen schöne Liebesgeschichte. Aber was soll ich sagen...ich bin nicht fündig geworden!:O Unfassbar aber da stehen noch so unendlich viele auf meiner Wunschliste.
Also nehme ich nun ein Buch auf das ich mich freue seitdem ich es in der Verlagsvorschau entdeckt habe. Denn da stand so etwas wie "Für Fans von Kathryn Stockett". Wenn ich das Buch also kaufe und endlich in meinen Händen halte, wird mein Gesicht wohl wie dieser Smiley aussehen.

Weiterer Wunschlisten-Kandidat: Fangirl


Nr. 3: Der freche Smiley
Den hätte ich ehrlich gesagt auf Platz 1 erwartet;P Ich steigere mich mit meinen Freundinnen sehr gern in Gespräche rein, die man irgendwann nur noch als bekloppt bezeichnen kann und für Außenstehende nicht mehr verständlich sind.
Gesucht wird: ein Buch, das total bekloppt ist und man auch nicht so ganz ernst nehmen sollte. Und da ist mir "Schneller als der Tod" ins Auge gefallen. Das Buch war für mich absolut schräg. Es gibt einige bizarre Szenen, viel schwarzen Humor und einen rauen Umgangston.

Wunschlisten-Kandidat: ???


Nr. 4: Der zwinkernde Smiley

Naja zu dem Smiley muss ich vermutlich nicht viel sagen;) Ich halte es weiterhin kurz. Meine Wahl ist auf Zeitenzauber gefallen, wegen charming Sebastiano;)

Wunschlisten-Kandidat: Obsidian.
Nr. 5: Der Party-Knaller
Erklärt sich im Prinzip auch von allein. Wenn es was zum Feiern gibt, ist dieses Emoji auch dabei. Und was feiern wir fast alle: Silvester. Und das Buch dazu ist: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch. Hier wird nicht direkt gefeiert, aber die letzten Stunden des alten Jahres spielen hier eine zentrale Rolle. Als Kind fand ich das Buch so toll! Und es wäre wirklich mal wieder Zeit für ein Re-Read. Spätestens mit meiner kleinen Nicht werde ich dem nachkommen:)

Wunschlisten-Kandidat: Der große Gatsby

༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞༝༞

Ich finde den TAG bei anderen wirklich witzig, aber ich bin mir nicht sicher, ob meine Version davon jetzt so spannend für euch war!? Welche Bücher fallen euch denn zu meinen Emojis ein? Oder welche Emoji-Buch Paare wären es bei euch?

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende!
Liebe Grüße,
Eli

Donnerstag, 19. Juni 2014

[Rezension] The Spectacular Now

Sutter Keely. He’s the guy you want at your party. He’ll get everyone dancing. He’ ll get everyone in your parents’ pool. Okay, so he’s not exactly a shining academic star. He has no plans for college and will probably end up folding men’s shirts for a living. But there are plenty of ladies in town, and with the help of Dean Martin and Seagram’s V.O., life’s pretty fabuloso, actually.
Until the morning he wakes up on a random front lawn, and he meets Aimee. Aimee’s clueless. Aimee is a social disaster. Aimee needs help, and it’s up to the Sutterman to show Aimee a splendiferous time and then let her go forth and prosper. But Aimee’s not like other girls, and before long he’s in way over his head. For the first time in his life, he has the power to make a difference in someone else’s life - or ruin it forever. (Quelle: Goodreads)
 
Meine Meinung

Das Buch ist allein deswegen schon toll, weil es bei mir so viele Gedanken und Gefühle hinterlassen hat, dass ich sie im ersten Moment gar nicht alle zu fassen bekommen habe. Dementsprechend hieß es erst einmal alles sacken zu lassen, bevor ich diese Rezension schreiben konnte. Ich mochte es und trotzdem komme ich nicht umhin zu sagen, dass es auf seine Art anders ist, ohne genau feststellen zu können worin diese Andersheit besteht.
Vielleicht liegt es einfach am Protagonisten. „The Spectacular Now“ wird aus der Perspektive des 18jährigen Sutter Keely erzählt. Er kennt und versteht sich mit jedem, hat ein gutes Herz und lebt für den Moment. Ich würde mal behaupten, so oberflächlich betrachtet, ist er der lustige immer zu Scherzen aufgelegte Typ, den jeder von uns Lesern aus seiner Schulzeit kennt.

Doch mit voranschreitender Handlung lernt man, dass noch viel mehr hinter dem fröhlichen Sutter steckt. Er ist sehr vielschichtig, hat einige Probleme, die er lieber ignoriert und ist im Prinzip niemand den man beneidet. Aber seine universelle Lösung für Probleme ist seine ausgelassene Fassade/ Art und leider auch Alkohol. Vermutlich könnten junge Leser diese Art der Problemlösung falsch verstehen, denn der Autor macht meiner Meinung vor allem erst zum Ende hin ein Statement bzgl. Sutters Verhalten. Ich denke das ist nicht für jeden verständlich und daher meine Vermutung, dass Teenager die Geschichte als Alkohol verharmlosend verstehen könnten. Dem ist aber nicht so - nur um das nochmal festzuhalten!;)

Wie man merkt, könnte ich eine ausgiebige Charakterstudie über Sutter schreiben, aber ich finde darin liegt der Trumpf dieser Geschichte und jeder sollte selber durchs Lesen die Figuren kennenlernen.
Auch nicht ganz unwichtig in der Geschichte ist Aimee. Auch sie wird recht gut charakterisiert und bereichert die Geschichte. Allerdings war sie nicht so ganz mein „Fall“. Im Gegensatz zu Sutter ist sie ruhig, zurückhaltend und naiv. Und vor allem ihre Naivität ging mir teilweise doch auf die Nerven.

Die Geschichte handelt vom Ende der Schulzeit, wenn man merkt, dass man sich auf einen Wendepunkt im Leben zu bewegt und wichtige Entscheidungen zu treffen hat. Ich habe dabei viele Gedanken und Gefühle von damals wiedererkannt, die mich zum Teil auch heute noch begleiten. Neben den ganzen Partys erlebt man mit Sutter und Aimee auch ernsthafte Situationen mit.
Das Ende ist etwas speziell und ich denke nicht für jeden etwas. Ich war mir nach dem Beenden auch sehr unschlüssig, was ich davon halten soll. Im Endeffekt sehe ich es sogar als Pluspunkt, dass jeder die Freiheit zur Eigeninterpretation hat.
Das Englisch  würde ich zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen einordnen.

Fazit
Diese Geschichte hat Lebensfreude und Tragödien gleichermaßen zu bieten. Am Anfang denkt man noch, dass es sich um ein oberflächliches Buch handelt, in dem es nur um´s Party machen und betrunken werden geht. Im Hier und Jetzt leben - das ist schließlich Sutters Spezialgebiet. Doch dahinter stecken Themen wie Beziehungen, die einen verändern, ungelöste Probleme aus der Vergangenheit, die einen nicht loslassen und Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Empfehlenswert, wenn man etwas Ernsteres lesen möchte.


4 von 5 Sternen

"The Spectacular Now" von Tim Tharp
Paperback
Ember (Verlag)
Seiten: 294
Preis: 6,50 Euro 

Erscheint am 21. Juli 2014 auch auf Deutsch:
"Perfekt ist jetzt" 
Hardcover
Mangellan Verlag
Seiten: 336
Preis: 16,95 Euro

Samstag, 14. Juni 2014

[Montagsfrage] Hörbücher gekürzt oder ungekürzt?

von Libromanie

Montagsfrage am Samstag - warum eigentlich nicht:) Die Frage passt mal wieder so gut, dass ich sie heute noch beantworte. Denn meine letzten 3...oder schon 4 (?) Abende verbringe ich damit die Luna-Chroniken von Marissa Meyer zu hören. Ungekürzt! 
 
Größtenteils ungekürzt, denn für mich ist das quasi der "Ersatz" für das Buch und da überspringe ich ja auch nichts. Generell kann ich das schon nachvollziehen, dass sich aufgrund von Produktionskosten oder der Praktikabilität für manche Hörer auch gekürzte Versionen von Vorteil sind. Nicht jeder hört sich beispielsweise gern ein 12-Stunden-Hörbuch an. Ich für meinen Teil liebe es allerdings! Allein wenn ich diese riesigen CD-Boxen sehe, schlägt mein Herz schneller.
 
Die meisten Hörbücher leihe ich mir auch heute noch aus. Inzwischen aber online über die Onleihe. Von daher interessieren mich dann auch keine Preisunterschiede und ich greife zur längeren Fassung. Ein Blick in mein Regal hat mir aber gerade gezeigt, dass meine eigenen Hörbücher (die ich ausnahmslos geschenkt bekommen habe!;) autorisierte Lesefassungen sind. Und Dan Brown´s "Inferno" umfasst dann immer noch 6 CD´s. Dan Brown ist aber auch eine Sache für sich. Bisher habe ich alle seine Werke als Hörbuch gehört, denn Wolfgang Pampel macht seine Arbeit großartig und  die Bücher sind mir dann doch zu dick;)
 
Und  weil es gerade passt:
video 

Ich kann euch übrigens sehr den Youtube Kanal vom Hörbuch Hamburg Verlag empfehlen! Da gibt es immer schöne Interviews, Trailer und Making-of´s! >>Hier geht´s zum Kanal<<

Hups das ist dann doch viel länger geworden, als geplant. Ich hoffe es war kein uninteressantes Geschwafel für euch.

Liebe Grüße und schönes Wochenende!
Eli

Donnerstag, 12. Juni 2014

[Tipp] Arvelle: Buch- und Medienversand

Hallo ihr Lieben!

Falls ihr so wie ich nicht viel vom Bloggergeschehen der letzten Woche mitbekommen habt, erzähle auch ich euch nochmal was über: Arvelle! Mit einem Blogbeitrag könnt ihr noch bis zum 20. Juni einen Arvelle-Gutschein im Wert von 25€ sichern. Aber nun zu Arvelle selbst.

Gut erhaltene Bücher zu einem günstigeren Preis! Der Traum eines jeden Bücherwurms, den euch Arvelle erfüllen kann. Bei einem Großteil der angebotenen Bücher auf Arvelle handelt es sich um Mängelexemplare, die ihr somit um 40-90% günstiger erstehen könnt. Damit ihr wisst in welchem Zustand sich die Bücher befinden, gibt es zudem eine Zustandsbeschreibung. 


Und auf der Facebook-Seite bekommt ihr zusätzlich noch mit welche neuen Bücher gerade eingegangen sind: Link.

Sehr interessant sind auch die Aktionspakete in denen ihr gebündelt mehrere Bücher zu einer Thematik oder Reihe findet. Ich finde das eine richtig gute Idee. Hier sind mal meine derzeitigen Favoriten: 

Auch bei Angebot des Tages lohnt es sich mal reinzuschauen. Auch das gibt es um ein Vielfaches billiger. 
Und was ich auch noch nicht wusste: ab einem bestimmten Bestellwert könnt ihr euch aus einer vorgetroffenen Auswahl ein Buch gratis dazu aussuchen. Die Bücher variieren je nach Bestellwert. Los geht es ab einem Bestellwert von 30€.

Außerdem verkauft Arvelle auch Hörbücher, DVDs, CDs und eine Rubrik mit Non-Books (Spielzeug, Poster, ...) gibt es auch.

Ganz wichtiges Thema sind ja immer noch die Versand- und Lieferkosten. Ab einem Einkaufswert von 19€ ist die Lieferung versandkostenfrei. Ansonsten bezahlt ihr 2,95€. Für Österreich und die Schweiz fallen Versandkosten leider immer an. Für Österreich 6,95€ und die Schweiz 17,95€.

Ich bin inzwischen Fan von Mängelexemplaren, denn meistens unterscheiden sie sich lediglich durch ihren Stempel von neuen Büchern. Und hier bekommt man durch die Zustandsbeschreibung mögliche Schönheitsfehler mitgeteilt. Arvelle selbst habe ich noch nicht ausgetestet....ich weiß gar nicht warum. Ah doch - ich sammel noch genügend Bücher, damit ich es sich auch lohnt so wie immer. Und inzwischen möchte ich eigentlich nur noch Bücher bestellen, die auf meiner Wunschliste stehen.
Mich würde wahnsinnig interessieren, ob ihr schon Erfahrungen mit Arvelle gemacht habt!?

Viel Spaß beim Stöbern!

Donnerstag, 5. Juni 2014

[Trailer] Saphirblau zweiter Trailer

Soeben entdeckt und ich möchte es gleich mit euch teilen. Es gibt einen neuen Trailer zur Verfilmung von Saphirblau. Gibt es überhaupt noch Leute, die den Film gucken wollen, wo sich die meisten nicht mir dem ersten Film anfreunden konnten?
Ich weiß schon jetzt, dass ich Xemerius lieber nur auf den Buchseiten habe, aber das warmir auch schon vorher klar. Er ist ja nicht gerade leicht umzusetzten - vor allem in einem deutschen Film.
 

Eli

Mittwoch, 4. Juni 2014

[Monatsfavoriten] Mai & Juni-Leseplan

G´day bookworms!;)

Meine Statistik wird diesen Monat tatsächlich noch schlechter. Es ist echt zum Heulen! Der Mai war aber auch mal sowas von schnell vorbei. Wie ist das passiert! Ich fühle mich überrumpelt vom Mai^^ Da ich nur zwei Bücher gelesen habe, werde ich diesen Monat leider keine Plätze vergeben. 
Denn zum einen habe ich Die Tribute von Panem abgeschlossen. "Flammender Zorn" hat von mir 5 Sterne bekommen. Viel mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Mir hat der Abschluss gefallen, alles rund, alles chic. Dennoch bleibt "Gefährliche Liebe" mein Lieblingsband aus der Trilogie.
Und dann habe ich noch den zweiten Teil von Raum 213 "Arglose Angst" gelesen. Und diesen mit Panem zu vergleichen, finde ich nicht fair. Ich würde Arglose Angst 4 Sterne geben. Dem ersten habe ich ebenfalls 4 gegeben. Allerdings hat er mir noch ein Tick besser gefallen. Irgendwie fand ich es unheimlicher und es ist mehr passiert. Bin trotzdem gespannt, wie das nächste Buch sein wird.

Ausblick für Juni:

Ich traue mich schon gar nicht mehr so richtig, mir überhaupt etwas vorzunehmen:S "Das steinerne Licht" wird definitiv weitergelesen und hoffentlich auch beendet.
Außerdem hatte ich mit "After the End" von Amy Plum begonnen. Da ich aber gerade mal 37 Seiten gelesen habe, hatte das Buch auch noch keine Chance mich zu packen.
Plus ein weiteres Buch vom SuB. Ich liebäugele im Moment mit Silber. Für Kerstin Gier Bücher habe ich gerne Top Wetter, sprich Sommer :D Damit die Ausgangssituation schon mal stimmt.


Ist der Mai an euch auch so schnell vorüber gezogen? Ich hoffe echt der Juni vergeht etwas langsamer!

Liebe Grüße,
Eli

Montag, 2. Juni 2014

[Montagsfrage] Am Stück oder häppchenweise?

von Libromanie

Ein Buch am Stück lesen oder doch eher häppchenweise?

Eine super Frage, die mich aktuell wirklich beschäftigt. Normalerweise sauge ich mich an einer Geschichte fest und tauche für mehrere Stunden ein. Egal ob es schon 2 Uhr nachts ist und ich am nächsten Tag wieder um 7 Uhr raus muss oder ich noch andere Dinge zu erledigen habe. Nichtsdestotrotz habe ich noch nie ein Buch am Stück fertig gelesen. Dafür bin ich dann einfach zu langsam beim Lesen. Aber ich glaube Panem 1 hat mich zwei Nächte gekostet. Ich liebe es nachts zu lesen!:)
Im Moment habe ich aber einfach nicht die Zeit dafür. Selbst wenn ich wollte, funktioniert es einfach nicht, weil ich im Hinterkopf immer meine To Do Liste habe. Und das wirkt sich leider katastrophal auf meine Statistik aus und ich leide unter Leseentzug!:( 
Wie siehts bei euch aus?

Liebe Montagsgrüße,
Eli