Dienstag, 26. Mai 2015

[Gemeinsam lesen] Hide von Jennifer Rush

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Hide" von Jennifer Rush
Jugendbuch, Bd. 2
Seite 62 von 208

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Ich fühlte mich unwillkürlich an meinen Vater erinnert."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   

Nachdem mir der erste Teil wirklich gut gefallen hat, war ich wirklich gespannt, ob Hide dieses Level halten kann. Bis jetzt kann ich leider noch nicht so viel sagen. Ich bin ja erst auf Seite 62 und komme momentan nicht dazu mal länger als 30min am Stück zu lesen. Echt ätzend! Naja wie auch immer...die erste große Enthüllung in Hide hat mich nicht so begeistert. Die Frage ist, was daraus nun gemacht wird.

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?

Erstaunlicherweise nicht, denn ich kann ein richtiger Tollpatsch sein. Aber wenn es um meine geliebten Bücher geht, bin ich eben sehr vorsichtig. Oder es gab doch schon mal so ein Missgeschick und es war so traumatisch, dass ich es verdrängt habe;D

Was lest ihr gerade?

Liebe Grüße
Eli

Freitag, 22. Mai 2015

[TAG] Reader Problems

Bonjour!:)

Ich habe bei der lieben Carly diesen TAG entdeckt und hatte noch bevor ich alle Fragen gelesen habe, auch Lust diesen TAG mitzumachen. Da es ja doch einige Fragen sind und ich eure Geduld beim Lesen nicht strapazieren wollte, habe ich versucht mich zu jedem Punkt kurz zu fassen;)


1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Oh Gott! Also falls ich so viele Bücher hätte, kann ich nur hoffen sie irgendwann bei Goodreads eingetragen zu haben, um annähernd einen Überblick zu bekommen. Und entscheiden würde ich dann danach, wie ich es jetzt auch mache: aufgrund von Empfehlungen und worauf ich eben gerade Lust habe.
2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden? 

Rein aus Erfahrung: in den meisten Fällen bin ich trotzdem zu neugierig, ob es vielleicht noch besser wird und gebe diese Hoffnung nur selten auf.

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt... Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie?

So ähnlich ging es mir Ende 2014 und es hat mich nur noch mehr angespornt. Aber das Ziel muss natürlich schon noch realistisch erreichbar sein.

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um? 

Ätzend sowas! Ich bin gespannt, wie das jetzt bei Throne of Glass enden wird. Ansonsten mich nach Alternativen umschauen. Und unter den englischen oder amerikanischen Ausgaben wird es da schon was geben, wo die Bücher zusammenpassen.

5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?

Bei euch? Meinen Freunden? Sowas ist echt doof, schließlich will man ja, dass einem am besten ALLE Bücher gefallen;) Aber so ist das eben.

6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um? 

Ich gehöre eher zu der beherrschten Sorte Mensch - leider. Aber wenn mich ein Buch tatsächlich mal so berührt, dass selbst in der Öffentlichkeit die Tränen kommen, dann lasse ich sie schlichtweg kullern.

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!

Ich muss gestehen,  mir fehlt oft die Geduld ein Buch nochmal zu lesen, weil ich an die vielen ungelesenen denken muss, die noch auf mich warten. Also suche ich Zusammenfassungen oder bei Youtube sind die nicht spoilerfreien book discussions auch hilfreich;)

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Sage ganz ehrlich meine Meinung, warum ich dieses Buch nicht verleihe.

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand? 

Kommt drauf an. Entweder versuche ich es mit weiteren Büchern oder ich lege wirklich einfach eine Pause ein. Manchmal soll es einfach nicht sein oder es schwirren einem zu viele andere Dinge im Kopf herum. Klar hat man da evtl. das Gefühl etwas zu verpassen, aber glücklicherweise geht das Leben trotzdem weiter;) Und man kann ja auch mal was anderes ausprobieren in der Zwischenzeit. Mir macht das Lesen danach auf jeden Fall wieder mehr Spaß, als wenn ich verkrampft versuche zu lesen.


10. Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wieviele davon kaufst du tatsächlich?

Da ich immer sehr darauf achte meinen SuB nicht allzu schnell anwachsen zu lassen, wird es letztendlich nur max. 1. Alle anderen landen dann eben auf der Wunschliste.

11. Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?

Schande über mein Haupt: meistens viel zu lange! Es ist als würde es mich beruhigen, wenn sie im Regal stehen und ich sie jederzeit lesen könnte. Und dann greife ich nach Bibliotheksbücher, weil die ja sonst vergriffen sein könnten xD Schlimm...ich hasse das selbst, aber so ticke ich leider^^


Ich wünsche euch ein wunderschönes langes Wochenende!
Liebe Grüße
Eli

Dienstag, 19. Mai 2015

[Gemeinsam lesen] Throne of Glass: Celaenas Geschichte

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

e-Novelle
Seite 84 von 95


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Das Blut wich ihr aus ihrem Gesicht."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   

Wenn ihr Throne of Glass gelesen habt, müsst ihr unbedingt auch diese eBook Novellen lesen! Sie sind grandios und die besten eShorts, die ich bisher gelesen habe. Celaena ist eine so "erfrischende" Protagonistin. Ich kann gar nicht genug von ihr bekommen. Und das Witzige ist, dass ich mit dem "Wissen" aus den eShorts jetzt am liebsten die ersten beiden Bände nochmal lesen würde. Aber es gibt ja so viele andere Bücher, die auch noch gelesen werden wollen.


4. Stell dir vor die Welt würde in ein paar Wochen untergehen ... Welche Bücher willst/musst du vorher unbedingt noch Lesen und warum??

Puh... schwer vorstellbare Situation. Seitdem ich "Der große Gatsby" gelesen habe, ist bei mir die Klassiker-Euphorie ausgebrochen. Ich hab mir auch schon ein paar rausgesucht, die ich bald lesen will. Und da es sich eher um kürzere Exemplare handelt, kann man die mal schnell vor dem Weltuntergang lesen^^ -> Der Besuch der alten Dame, Madame Bovary, Schöne neue Welt, Faust, Der alte Mann und das Meer, 1984.
Alle Bücher von John Green und wenn ich es schaffe auch von Kerstin Gier (auf jeden Fall Silber 2), da sie zu meinen Lieblingsautoren gehören und mich bisher nie enttäuscht haben. Und Bücher, die mich aktuellen noch reizen: Throne of Glass 3& 4, In the Afterlight, End of Days und der Rest der Mythos Academy Reihe. So und jetzt höre ich mal lieber auf. Ich merke nämlich, dass umso länger ich überlege, mir immer mehr Bücher einfallen. Ich stelle also fest: die Welt darf einfach nicht so bald untergehen!!!;-D


Welche Bücher würdet ihr noch lesen? Und habt ihr vielleicht noch Klassiker Empfehlungen für mich?

Liebste Grüße
Eli

Montag, 18. Mai 2015

[Montagsfrage] Die "große" Enthüllung

von Buchfresserchen.

Hand auf´s Herz, wie viele Bücher besitzt du?

Nicht genuuuuug!!! ;-D Für meinen Traum vom eignen kleinen Bücherzimmer fehlen mir auf jeden Fall noch etliche Bücher. Aber wenn ich dann mal einen Job habe, der mich halb reich macht *Ironie*, wird es kein Halten mehr geben. Eine ganz genaue Zahl kann ich euch nicht geben (aber das ist eine gute Idee: wenn ich mal Langeweile habe, werde ich bei Goodreads alle Bücher einspeisen). So aber jetzt wirklich mal zur Frage: ich besitze ca. 200 Bücher und 35 davon sind auf meinem SuB. Also ein recht guter Schnitt. Und der Vorteil momentan ist, dass ich bisher keinen Platzmangel habe, wie viele andere Büchernerds.


Wenn ich vorstellen darf: mein großes Bücherregal gefüllt mit lauter Schätzen. Das Bild ist allerdings aus dem letzten Jahr, September - ich habe es also natürlich inzwischen schon wieder umgeräumt:D

Wie viele Bücher besitzt ihr denn ungefähr?

Liebste Grüße,
Eli

Freitag, 15. Mai 2015

[Monatsfavoriten] April: Alle haben Gaben!

Hallo ihr Lieben!

Wie versprochen kommen hiermit noch meine April-Monatsfavoriten. Da ich wirklich richtig gute Bücher in dem Monat gelesen habe, muss ich diesen Blogbeitrag einfach noch nachreichen;) Die meisten kennt ihr bestimmt und falls ihr sie trotzdem noch nicht gelesen habt: tut es!
Wie man an meiner Überschrift sieht, ist mir im Nachhinein erstmal aufgefallen, dass alle Bücher etwas mit Gaben zu tun hatten. Sehr sehr unterschiedliche Gaben, aber alle auf ihre Art interessant. Und sowas lese ich gerade einfach gern, von daher regnete es auch ordentlich Sterne.


1. Platz - Die Königliche: Was liebe ich diese Trilogie! Ich hätte es niemals gedacht, aber Kristin Cashore hat die Gabe Charaktere zu entwickeln, denen ich einfach total verfalle. Zudem hat dieses Buch fast 500 Seiten durch die ich geflogen bin, als wären es 200. Für mich dürfte es gerne auch noch Fortsetzungen geben, die dann in den anderen Königreichen spielen. Ich brauche keine großen Geheimnisse, lasst mich einfach zusehen, wie der Rat für Gerechtigkeit kämpft;) >>Lovelybooks<<
5/5

2. Platz - Frostkuss: Ich habe mich an die Frostkuss Reihe gewagt und es nicht bereut. Bei Gemeinsam lesen hatte ich ja schon von meiner Skepsis/Vorurteilen geschrieben. Die sind nun aus dem Weg geräumt. Ich liebe Geschichten in denen Mythologie eine Rolle spielt und ich liebe es noch mehr, wenn man es dann auch wirklich einbringt. Mein Negativ-Bespiel wäre hier die im Herzen die Rache Trilogie zu nennen á la ich-schmeiße-mal-in-den-Raum-dass-hier-mythologische-Wesen-am-Werk-sind-und-gehe-dann-wieder-drauf-ein-oder-kläre-es-auf. Wie gesagt, das ist bei Frostkuss gar nicht der Fall gewesen und dafür hat es ja auch 5 Sterne bekommen. Tolle Charaktere, Mythologie und ein Pageturner - was soll man da noch sagen:) >>Lovelybooks<<
5/5 

3. Platz - Grischa 2 - Eisige Wellen: Wahnsinn, dass ich das Buch im letzten Monat gelesen habe - mir kommt´s schon viel länger vor. Aufgrund der Lobesgesänge über die Trilogie waren meine Erwartungen für Band 2 nicht gerade niedrig und letztendlich wurden sie fast erfüllt. Allerdings hatte ich ein komisches Phänomen: ich war auf Anhieb wieder in dieser speziellen Atmosphäre gefangen und doch hab ich mich recht lange schwer getan in die Geschichte zu finden. Aber ich muss sagen es ist auch eines der wenigen Bücher, wo ich absolut keine Idee, keinen Verdacht hatte in welche Richtung die Geschichte laufen wird. Sehr erfrischend, wenn die Autorin einen so an die Hand nehmen kann;) >>Lovelybooks<<
★☆ 4/5

Die restlichen Bücher im April

Frostfluch von Jennifer Estep ★☆ 4/5
Habe ich ebenfalls innerhalb von 2 Abenden weggelesen. Obwohl ich dieses Mal nicht wirklich überrascht wurde. Alle meine Vermutungen haben sich als richtig herausgestellt, aber ich fand es nicht so schlimm. Wie gesagt es war spannend genug, um immer weiterlesen zu wollen.

Außerdem habe ich auch noch den größten Teil von "Das unendliche Meer" gelesen, aber da ich so etwas wie eine kleine Leseflaute hatte, ist es dann doch noch mit in den Mai gerutscht. Immerhin gibt es schon eine >Rezension<.


Was lest ihr denn aktuell? Kennt ihr eines dieser Bücher schon oder wollt es noch lesen?
Ich wünsche euch schon mal ein wunderschönes Wochenende!

Liebste Grüße,
Eli

Dienstag, 12. Mai 2015

[Gemeinsam lesen] Escape

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Escape" von Jennifer Rush
Jugendbuch, Bd. 1
Seite 91 von 247


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Die Wände waren mit Schindeln versehen und zu einem perfekten Rotton verblichen."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   

Ich glaube Escape wollte ich schon lesen, als es gerade erst erschienen ist. Aber irgendwas lief da mit der Bestellung verkehrt und so ist niemals bei mir angekommen. Und nun endlich lese ich es!
Aufgefrischt wurde mein Interesse mal wieder über andere Blogger. Und bisher ist es recht spannend. Ich würde allerdings gerne noch mehr über die Jungs und Anna erfahren. Denn wenn man die Charaktere besser kennt und sie einem am Herz liegen, fiebert man doch gleich viel stärker mit. Bisher könnte da gerne noch mehr Input kommen!;)


4. Welche Blogbeiträge lest ihr bei anderen besonders gern? Und habt ihr selbst Kategorien oder Beiträge, die ihr lieber schreibt als andere?

Bei anderen lese ich zum Beispiel gerne Neuzugänge. Da ich mir selbst nur noch selten Bücher kaufe, finde ich es schön wenigstens bei anderen zu sehen, was sie neu ergattert haben.
Außerdem mag ich Monatsrückblicke. Da es meistens gleich um mehrere Bücher geht, findet man zu allen eine kurze Meinung und somit einen fabelhaften Überblick.
Und TAGs finde ich auch oft interessant. Sie sind schön vielfältig...manche sind einfach nur lustig, andere sehr informativ. Und nicht zu vergessen sind die Montagsfragen und Gemeinsam lesen:)
Diese Art von Beiträge schreibe ich auch am Liebsten. Rezensionen eigentlich auch, aber da finde ich es in letzter Zeit schwer den Anfang zu finden. Aber sobald ich dran sitze, läufts;)


Liebste Grüße
Eli

[Montagsfrage] Ausleihen oder kaufen?

von Buchfresserchen.

Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

Am liebsten kaufe ich natürlich Bücher, weil das von A bis Z einfach Spaß macht;) Der Kaufrausch, die Freude einen neuen Schatz in die Sammlung aufzunehmen, es endlich ins Regal zu stellen (und evtl. eine Reihe zu erweitern/ zu vervollständigen). Und da ich irgendwann mal eine eigene kleine Bibliothek haben möchte, ist das nicht schlecht. Wenn da nicht das liebe Geld wäre.

Und ohne die öffentliche Online-Bibliothek wäre ich letztendlich wirklich aufgeschmissen, den ich leihe mir den Großteil dort aus und lese sie auf meinem eReader. Das hat natürlich den Nachteil, dass ich kaum noch Neuzugänge-Beiträge schreiben kann, was ich auch etwas schade finde. Aber ansonsten komme ich mit der Onleihe super gut klar und es kostet mich gerade mal 5€ im Jahr. Inzwischen tauchen da auch sehr aktuelle Bücher auf, wodurch ich noch weniger hinterherkomme alles zu lesen, wie ich das gern möchte;)

Wer die Online-Bibliothek noch nicht kennt, verlinke ich sie mal. Ihr braucht für die Nutzung lediglich einen aktuellen Bibliotheksausweis. Auf der Internetseite findet ihr auch eine Übersicht mit allen verfügbaren Bibliotheken. http://www.onleihe.net/


Liebe Grüße
Eli

Sonntag, 10. Mai 2015

[Rezension] Das unendliche Meer

Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen... (Quelle)

Meine Meinung 

Das Buch startet aus der Sichtweise von Ringer, die uns zwar aus dem ersten Band schon geläufig ist, aber so richtig kennen tut man sie nicht. Ich war zu Beginn etwas enttäuscht, da ich gerade Cassie mochte, allerdings endet schon der erste Abschnitt mit einem so spannenden Cliffhanger, dass ich dann doch mit Ringer versöhnt war und gern mehr erfahren hätte. Ringer ist ein sehr spezieller Charakter: anfangs sehr unzugänglich, kalt, berechnend und vor allem ist es schwer sich mit ihr zu identifizieren. „Das unendliche Meer“ offenbart uns Ringers Geschichte und Gefühlsleben und lässt uns Leser verstehen, wie sie zu diesem Menschen wurde. Generell geht es in der Fortsetzung mehr um Gedanken und Gefühle und meiner Meinung nach macht es das Buch gleich vielschichtiger und lebendiger.

Schon im ersten Buch fragen sich Cassie& die anderen Überlebenden warum die Anderen eine so schleichende Art und Weise der Ausrottung gewählt haben. Hätte es nicht wesentlich schnellere und effektivere Möglichkeiten gegeben? Was ist ihr genauer Plan? Weshalb sind sie auf der Erde? Diesen Rätseln versuchen auch die Jugendlichen auf den Grund zu gehen, doch in dieser Welt hat jede Erkenntnis ihren Preis. Und so greifen auch Verzweiflung und Hoffungslosigkeit immer mehr um sich.

“Die Anderen verstanden das, verstanden es besser als die meisten von uns. Ohne Glaube keine Hoffnung, ohne Hoffnung kein Glaube, ohne Vertrauen keine Liebe, ohne Liebe kein Vertrauen. Wenn man eines davon wegnimmt, stürzt das gesamte menschliche Kartenhaus in sich zusammen.“ S.81


Was mir auch sofort wieder aufgefallen ist, war Rick Yanceys spezieller Schreibstil. Einerseits sehr strukturiert, eben kurz und knapp formuliert und doch so bildlich. Und man darf nicht vergessen: auf der Erde herrscht Krieg. Erbarmungslos schildert uns der Autor, was sich die Anderen immer wieder einfallen lassen, um die letzten Überlebenden auszulöschen. Wenn man dazu noch Bilder im Kopf hat, ist das ganz schön heftig.

Nach 2/3 der Geschichte hatte ich dann allerdings sowas wie eine Leseflaute. Rätsel sind toll und ich habe absolut nichts dagegen, wenn es mal sehr verworren zugeht, aber das war mit dann doch zu undurchsichtig. Ich konnte nicht mehr einordnen, was da alles gerade passiert und wo das Ganze hinführen soll. Als ich es dann eeendlich wieder zur Hand genommen habe, hab ich mich etwas geärgert, denn sogleich gab es ein paar Antworten - ich hätte also nur ein bisschen geduldiger sein sollen.
Zu den „Teil-Antworten“ an sich kann ich nur sagen: wow. Die muss ich erst noch verdauen und teilweise kann ich noch gar nicht begreifen, was sie zu bedeuten haben. Aber ich fand es ganz schön nicht immer alles auf dem Silbertablett präsentiert zu bekommen. Bei Rick Yancey hat man an den Infos eben ein bisschen zu knabbern. Das hat den Effekt, dass ich mich wahnsinnig auf Band 3 freue! Das kann nur total schockierend und großartig zugleich werden;)

Fazit
Rick Yancey verabreicht uns auch mit dem zweiten Band eine geballte Ladung schonungsloser Szenen, viele offene Fragen und die ganze Bandbreite an Gefühlen. Im Krieg ist alles erlaubt und so muss man sich hier auf teilweise sehr grausame Szenen gefasst machen. Und auch wenn sich der Mittelteil etwas gezogen hat, bin ich doch recht glücklich mit Band 2. Ich freue mich außerdem sehr, wenn sich mit dem letzten Band dann alle Puzzleteile endlich zusammensetzen und bin mir sicher, dass da noch so einige Überraschungen auf uns warten.

 4 von 5 Sternen

"Das unendliche Meer" von Rick Yancey
Hardcover
Goldmann Verlag
Seiten: 352
Preis: 16,99€

Band 1: Die fünfte Welle
Band 2: Das unendliche Meer
Band 3 - englischer Titel: The Last Star (Veröffentlichung: 17.5.2016)

Dienstag, 5. Mai 2015

[Gemeinsam lesen] Für Eile fehlt mir die Zeit

Aktion Gemeinsam Lesen
von Weltenwanderer & Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Humor
Seite 39 von 130


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Der Großteil der Gäste auf so einem Reiterhof kommt ja immer noch wegen der Pferde."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)   

Mir war mal wieder nach etwas Lustigem, was ich ja nicht allzu oft lese. Aber Horst Evers hatte ich durch ein Hörbuch, welches ich vor Ewigkeiten mal gehört habe, in guter Erinnerung. Und ich mag seine Alltagsgeschichten und diese verdrehte Logik. Zudem erszählt jedes Kapitel eine andere kleine Episode und so ist es für mich gerade ein super Buch für zwischendurch.


4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?

Nein bitte nicht verfilmen!;) Ich finde das Besondere an Horst Evers Geschichten ist auch, wie er es erzählt. Durch das Hörbuch kann ich mir auch prima vorstellen, wie er etwas sagt oder betont und das würde im Film ja total verloren gehen. Zumal es wie gesagt keine große zusammenhängende Geschichte ist, sondern viele kleine Erlebnisse enthält. Und ich finde es viel schöner mir die Situationen vorzustellen. Die zweite Frage erübrigt sich. Und wer möchte schon freiwillig eine diese Personen sein über die er sich so herrlich lustig macht;P

Kennt ihr Horst Evers? Und was lest ihr diese Woche?

Liebste Grüße
Eli

[Monatsfavoriten] März: Von Mr. Gatsby & Zombies

Hallo im Mai

...pünktlich zu meinen März-Favoriten:D Jaaa ich bin sowas von spät dran, aber egal. Ich hatte diesen Blog-Beitrag kurz vor dem Oster-Urlaub begonnen und seitdem irgendwie keine Zeit dafür.
So und warum nur habe ich es mir selbst ausgesucht, jeden Monat die besten Bücher zu küren? Denn im März fiel es mir mal wieder super schwer mich zu entscheiden. Das Buch für Platz 1 war schnell klar, doch der Rest... Alles gute Bücher und das Abwägen fällt da schwer. Ich wollte euch nur wissen lassen, dass sie alle wirklich nah beieinander liegen;)

1. Platz - Vollendet #2: Unglaublich spannend! Wie von Neal Shusterman nicht anders zu erwarten. Ich fand es irgendwie eine großartige Mischung aus uns bereits bekannten Charakteren, von denen man natürlich wissen will, wie es mit ihnen weitergeht und dann gab es aber auch einige neue Gesichter, die die Geschichte meiner Meinung nach sehr bereichert haben. Es erstaunt mich immer wieder, wie der Autor gesellschaftliche Fragen, so interessant verpackt. Band 3 steht ja schon parat in meinem Regal und ich bin überglücklich, dass auch der 4. Teil nun doch veröffentlicht wird. >>Lovelybooks<< 5/5 

2. Platz - Untot #2: Ja ich bin Zombies mittlerweile total verfallen. Vor allem wenn man das Ganze nicht so ernst nimmt. Bei Untot geht es daher zwar eklig zu, aber auch sehr sarkastisch und damit unterhaltsam. Und ich mag es, wenn dann noch ein paar Erklärungen dazukommen, wie es überhaupt zur "Zombie-Apokalypse" kam;) >>Lovelybooks<<
★☆ 4/5

3. Platz - Perfect Lies #2:  Bei Perfect Lies war so ein ganz klitzekleines bisschen enttäuscht. Aber Teil 2 hatte es auch nicht leicht, wo mich Mind Games so begeistert hat. Verwirrend und spannend geht es auch hier wieder zu, aber so das i-Tüpfelchen hat mir gefehlt. Man muss aufs Neue resistent gegen eine verwirrende Erzählweise sein, denn wir "arbeiten" auf einen Countdown hin und wissen nicht, worauf wir da eigentlich zusteuern. Nicht perfekt, aber ich rechne es Kiersten White mal wieder groß an, dass sie uns Lesern ein etwas anderes Leseerlebnis bieten möchte. >>Goodreads<<
★☆ 4/5


Die restlichen Bücher im März:

Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald
Großartiger Klassiker, der mir richtig gut gefallen hat! Ich mochte diesen 1920er Flair und dazu die Charaktere und "Sitten". Es liest sich nicht nur gut - der Schreibstil ist geradezu anschaulich und es sind einige schöne Metaphern enthalten. Durch dieses Buch habe ich jetzt richtig Lust auf mehr Klassiker!:) >>Lovelybooks<<

Uncommon Criminals von Ally Carter  ★☆ 4/5
Die Liga der jugendlichen Oceans Eleven Crew geht in die zweite Runde;P Es ist eine solide Fortsetzung, wenn man von gut durchdachten Kunstdiebstählen lesen mag. Ich werde den letzten Band auch noch lesen, aber im Moment bin ich wirklich gesättigt;) >>Goodreads<<

Die drei ??? #85 - Nacht in Angst von André Marx 5/5
Früher habe ich mir die drei ??? Hörspiele immer aus der Bibliothek ausgeliehen und was soll ich euch sagen... ich höre sie immer noch so gerne. Manchmal auch einfach nebenbei, wenn ich arbeiten oder etwas für den Blog schreibe (so wie jetzt gerade:D) - die Detektive sind dabei. Und nun habe ich das erste Mal ein ???-Buch gelesen. Ich war etwas skeptisch, ob es mir überhaupt gefällt, wenn die tollen Sprecher fehlen, aber stattdessen konnte ich mir die Stimmen ganz gut vorstellen. Die Folge war richtig spannend und es wird nicht das letzte ???-Buch für mich gewesen sein. >>Lovelybooks<<


Die April-Monatsfavoriten stehen schon in den Startlöchern, ich hoffe sie euch am Ende der Woche präsentieren zu können. Die nächsten Tage muss ich erstmal einiges für die Uni schreiben;)

Könnt ihr mir eigentlich irgendwelche Klassiker empfehlen? Vorzugsweise welche, die man zwischendurch gut lesen kann und keine 700 Seiten haben;P

Liebe Grüße,
Eli