Montag, 28. September 2015

[Montagsfrage] Besondere (nicht-fiktive) Schauplätze

eine Aktion von Buchfresserchen.

Erinnerst du dich an ein Buch mit ausgefallenem, realen Schauplatz?

Ich nehme jetzt mal ausgefallen im Sinne von selten. Sehr rar sind bei mir Schauplätze, die in Deutschland liegen. Das ist zum einen Zufall und auch dadurch bedingt, dass ich viele nicht-deutsche Autoren lese, die ihr Setting natürlich so wählen, wo sie sich auskennen, sprich Amerika&Co. Und oftmals lese ich, um irgendwo anders zu "sein", d.h. mir ist es ganz lieb, wenn die Geschichte fernab der Heimat spielt;-)
 
Trotz alledem kann ich euch ein Buch empfehlen, welches in Deutschland spielt. Und zwar in der Lüneburger Heide, die wirklich der perfekte Ort für die Geschichte war. Es geht nämlich etwas märchenhaft, aber auch düster zu. Autorin Daniela Winterfeld hat sozusagen die Geschichte von Rumpelstilzchen weitergeschrieben und so landen wir in unserer heutigen Zeit mitten in Deutschland. Super Buch! Vor allem jetzt für den Herbst auch wirklich gut von der Stimmung her geeignet;-)

Ausgefallen ist für mich auch immer noch - nach einigen Büchern - Venedig. Das ist einfach eine faszinierende Stadt, so im Wasser, alte geschichtsträchtige Bauten und verwinkelte Gassen. Gelesen und empfehlenswert: Zeitenzauber, Die fließende Königin, Laqua oder auch Diese eine Woche im November.
 

Was sind für euch ausgefallene (nicht-fiktive) Schauplätze? Ich bin mir sicher, dass es da die ein oder andere Empfehlung für mich gibt.

Liebe Grüße und muntere Lesestunden
Eli

Sonntag, 27. September 2015

[Spruch zum Sonntag] #6 Die Magie von Büchern

"Bücher sind einzigartig transportierbare Magie."

Wo wir gerade von Magie sprechen;-) ...welches Buch hat euch zuletzt so richtig verzaubert bzw. in eine andere Welt befördert? Ich habe soeben "Solange wir lügen" von E.Lockhart beendet und muss jetzt erstmal langsam wieder von dieser Insel und deren Geschehnisse in die reale Welt zurückfinden. Es ist immer wieder beeindruckend, wie Geschichten einen entführen, berühren und etwas beibringen können. Von daher können diese gedruckten Buchstaben auf Papier doch wirklich nur Magie sein oder?;-)

Ich wünsche euch noch einen herrlichen Sonntag
Liebe Grüße
Eli

Donnerstag, 24. September 2015

[Dieses Buch bleibt im Regal] #1

Eine Aktion von Damaris liest.
Von Beginn an fand ich diese Reihe von Damaris wirklich interessant und wollte schon länger mal mitmachen. Heute präsentiere auch ich euch ein Buch, welches never ever mein Bücherregal verlassen wird;-) 
Ausgesucht habe ich mir Lindbergh, ein Kinderbuch aus dem Nord Süd Verlag. Dieser kleine feine Verlag aus der Schweiz hat so einige Schätze zu bieten, die sich von der Masse abheben und mit "Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus" war es für mich Liebe auf den ersten Blick! Und auch wenn es als Kinderbuch erschienen ist, hat es etwas für Groß und Klein zu bieten. Eine wirklich schöne Geschichte über eine kleine Maus, die Träume hat, sich nicht unterkriegen lässt und zudem noch andere inspiriert. Und dann die Zeichnungen, die ich mir immer wieder angucken kann. Übrigens ist dies die Abschlussarbeit des Autors in Illustration und Kommunikationosdesign. Habt ihr schon mal eine schönere Abschlussarbeit gesehen?;-)

Klappentext: In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es gefährlich geworden ist, da wo sie wohnt. Überall lauern Mausefallen und Feinde. Nach und nach verschwinden ihre Mäusefreunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen. Nächtelang bastelt sie an einem Flugzeug.  Ein wildes Abenteuer nimmt seinen Anfang! Quelle: Nord Süd Verlag


Möchtet ihr gerne in Zukunft mehr dieser Bücher sehen, die nie nie niemals mein Regal verlassen werden? Lasst es mich wissen:-)

Liebe Grüße
Eli

Dienstag, 22. September 2015

[Gemeinsam lesen] Solange wir lügen

Aktion Gemeinsam Lesen
eine Aktion von Schlunzen-Bücher
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Jugendbuch
Seite 102 von 320

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Früher warst du aber nicht so groß, oder, Cady?"


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 

Um ehrlich zu sein, hatte ich nicht wirklich eine Idee in welche Richtung dieses Buch gehen wird - und habe es immer noch nicht. Es ist ohne Frage spannend, denn es gibt viele Dinge, die mir noch ein Rätsel sind. Das ist genau die richtige Mischung, um zum Weiterlesen zu verleiten. 
 
4.  Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?

Ja, ich hab als Kind sogar mal eine Geschichte angefangen zu schreiben, aber weit bin ich nicht gekommen. Schreiben macht mir definitiv Spaß und ich würde das gerne auch mal als ein Projekt in der Zukunft anvisieren, aber bisher fehlt mir noch die Idee. Wenn dann soll es schon etwas Eigenes werden und keine Neu- oder Nacherzählung;) Ich hab das Gefühl die Grundidee wird eines schönen Morgens aus einem meiner verrückten Träume entspringen;-D Allerdings sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich niemals vorhabe eine hauptberufliche Autorin zu werden. Dafür fehlt mir das Talent. Die Geschichte wär dann eher so für mich, so ein kleiner Traum.

Liebe Grüße
Eli

Montag, 21. September 2015

[Montagsfrage] Die meisten Bücher eines Autors

eine Aktion von Buchfresserchen.

Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

Gefühlt? Da hätte ich spontan gesagt: Kerstin Gier oder Sophie Kinsella, aber da auch ich "Statistiken" mag, wenn es um Bücher geht, muss ich dann doch nochmal genauer schauen. Aber ich weiß mit Svenjas Anzahl kann ich schon mal nicht mithalten.

Und es überrascht mich wie schnell man selbst den Überblick verlieren kann. Platz 1 teilen sich bei mir J.K. Rowling (Harry Potter - ich glaube, dazu muss ich nichts mehr sagen;) und Rainer M. Schröder. Denn als Teenager hatte ich eine Phase in der ich seine historischen Romane für Jugendliche regelrecht verschlungen habe. Vor allem die Abby Lynn Reihe gehört zu meinen liebsten Buchschätzen (ich glaube sie in den letzten Jahren schon genügend erwähnt zu haben: z.B. hier). Danach folgt übrigens Monika Feth mit 5 Büchern und dann kommt tatsächlich noch Kerstin Gier mit 4 Büchern. Tja... da lag ich dieses Mal wohl selbst voll daneben.


Von welchem Autor besitzt ihr die meisten Bücher? Und wisst ihr das genau aus dem Kopf oder erging es euch eher wie mir?


Einen guten Wochenstart und liebste Grüße
Eli

Sonntag, 20. September 2015

[Film-News] Trailer - Top oder Flop

Hallo ihr Lieben, 

heute am Sonntag lassen wir es mal ruhig angehen und wie könnte das besser gehen, als mit ein paar Trailern. Im September haben sich jetzt doch so einige Trailer für große Buchverfilmungen angekündigt. Erscheinen die sonst auch so gebündelt? Mir kam das dieses Mal doch sehr viel vor - in der einen Woche "Die 5. Welle" und dann auch schon wieder Allegiant, Panem, ...
Wie wichtig sind euch eigentlich die Trailer zu Buchverfilmungen? Unwichtig, denn ihr rennt sowieso ins Kino, wenn ihr das Buch gelesen habt oder muss euch auch hier erst der Trailer überzeugen. Bei mir kommen beide Varianten zum Einsatz. Bei Panem gehe ich auch ohne Trailer ins Kino, aber bisher waren die Filme ja auch wirklich gut. Also kein Grund zur Sorge! Anderes Beispiel: ich mag "Die Bestimmung"-Trilogie sehr! Der Insurgent-Trailer konnte mich allerdings nicht so richtig in Euphorie versetzen und ich hab ihn bis heute noch nicht gesehen. Aber genug geschwaffelt - hier kommen die Trailer.


Die Bestimmung 3 - Allegiant

Kinostart:17. März 2016


Die fünfte Welle

Kinostart:14. Januar 2016


Panem Mockingjay Part 2

Kinostart:19. November 2015


Maze Runner 2 (Featurette)

Kinostart: 24. September 2015


Ich und Earl und das Mädchen

Kinostart: 3. Dezember 2015


Der Marsianer - Rettet Mark Watney

Kinostart: 8. Oktober 2015


Gänsehaut

Kinostart: 11. Februar 2016


Und hat euch irgendetwas gefallen? Was werdet ihr euch anschauen?

Liebe Grüße
Eli

Freitag, 18. September 2015

[Gemeinsam lesen] Die Königin der Schatten

Aktion Gemeinsam Lesen
eine Aktion von Schlunzen-Bücher
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 "Die Königin der Schatten" von Erika Johansen
Jugendbuch
Seite 29 von 560

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Aber aus irgendeinem Grund machten ihn die Spuren der Erschöpfung noch attraktiver."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 

Am Dienstag befand ich mich im Kurzurlaub auf dem Lande - ohne Internet!;-) Aber ich wollte diesen Post unbedingt noch schreiben. Schade war eigentlich nur, dass ich jeden Abend so erschöpft war und die Augen nicht mehr wirklich in der Lage waren zum Lesen. Ansonsten gefällt mir die Geschichte, selbst jetzt am Anfang, schon sehr gut. Es scheint genau das zu sein, was ich nach der "Die Beschenkte"-Trilogie gesucht habe. Ich hoffe, ich bin bis zum Schluss froh darüber, dass es solch ein Wälzer ist.  
 
4. Bist du ein Goodie-Sammler? Wenn du Lesezeichen, Visitenkarten, Leseproben oder andere Goodies bekommst, was machst du damit?  Findest du Goodies generell sinnvoll oder lästig? 

Ja bin ich schon, wenn auch nicht von der ganz "schlimmen" Sorte. Ich habe eine Schublade voll Lesezeichen und Leseproben. Lesezeichen benutze ich irgendwie selten. Es ist etwas bekloppt, aber viele sind mir zu schade. Im Endeffekt landet dann doch eine Postkarte, Quittung oder anderes im Buch. Meine Leseproben gucke ich von Zeit zu Zeit immer mal wieder durch. Ansonsten besitze ich keine Goodies. Zumindest fällt mir gerade nichts ein. Ich finde auch, dass es früher öfters mal ein zum Buch passendes Lesezeichen oder anderes gab. Aber da wo ich Bücher shoppe, liegen selbst Leseproben kaum aus. Eigentlich echt schade!

Liebe Grüße
Eli

Montag, 14. September 2015

[Montagsfrage] Gehypte Bücher

eine Aktion von Buchfresserchen.

Gibt es ein aktuelles "Hype"-Buch, das du ignorierst?

Damit mache ich mir jetzt bestimmt keine Freunde, aber als Erstes fiel mir "Selection" ein. Ich hab irgendwann mal das erste Buch als Hörbuch gehört und fand es eher mittelmäßig. Mein Bedürfnis die Reihe weiterzulesen, ist gleich Null - zumindest im Moment. Deswegen ignoriere ich getrost alle Empfehlungen. Es interessiert mich einfach nicht. Aber da ich den ersten Band gelesen habe, zählt das wohl nur als halb ignoriert;-D 

Ansonsten gehöre ich schon zu denen, die sehr vielen Hypes nicht widerstehen können. Gerade was es in den letzten 2 Jahren an Dystopien, über Apokalypsen und Co gab, traf einfach genau mein Leserherz. Trotzdem würde ich gerne hier nochmal explizit sagen, dass auch gehypte Bücher mich ansprechen müssen. Nur der Hype allein reicht da nicht aus, schließlich ist es nicht gleichbedeutend mit dem Lesespaß den ich persönlich haben werde. Schön wär´s.... manchmal.
Gerade fällt mir noch etwas ein: Games of Thrones. Konnte ich super ignorieren bisher! Ich gestehe jedoch hiermit feierlich, gestern die Serien begonnen zu haben xD

Welche gehypten Bücher habt ihr bisher ignoriert?

Wie immer wünsche ich euch einen guten Wochenstart!
Eli

Sonntag, 13. September 2015

[Spruch zum Sonntag] #5 Neuzugänge


...das wünschen wir uns doch alle, oder? Wie sieht´s denn bei euch aus: sind bei euch diese Woche neue Bücher eingezogen? 

Ich erwarte in der Tat mal wieder 2 Rezensionsexemplare, auf die ich mich tierisch freue!:) Leider war ich gestern unterwegs als der Postbote kam und nun liegt mein Büchlein in der Filiale. Normalerweise kein Problem, aber dann fiel mir ein, dass es Samstag ist und ich es erst Montag ab 11Uhr abholen kann. Und eventuell bin ich da gar nicht mehr hier, weil ich für 4 Tage wegfahre und etwas Landluft schnuppere. Mein Gedankengang war daraufhin hoch komplex! ...ungefähr so: "Neeeeeeeeeeeeein!". Das Schöne ist, dass ich es überleben werde;D

Einen erholsamen Sonntag wünsche ich euch!
Eli

Mittwoch, 9. September 2015

[Top 5 Wednesday] Warum blogge ich eigentlich?

Hallo ihr Lieben!

Diese Rubrik hatten wir schon lange nicht mehr. Entweder haben mir die Themen nicht so zugesagt oder ich habe bereits ähnliche Blogbeiträge gemacht (und ich wiederhole mich so ungern;). Diese Woche geht es wieder um etwas sehr Allgemeines. Falls ihr Lust habt, schreibt mir doch mal eure Gedanken dazu als Kommentar. ...würde mich interessieren.

Thema diesen Mittwoch: Was ist für dich das Schönste am Bloggen, Videos drehen, etc. (je nachdem was man eben selbst macht& in welcher Community man ist)?

[Organisiert werden die Top 5 Wednesday von Lainey. >>Hier<< findet ihr Laineys Videos.]

1. Der Austausch
Einer der schönsten  Aspekte des Bloggen ist der Austausch mit anderen Bücherwürmern. In meinem Umfeld gibt es zwar ein paar Menschen, die ebenfalls gerne lesen, aber da stimmen meistens die bevorzugten Genres nicht ganz überein und außerdem liest einfach keiner in meinem Tempo. Bevor ich den Blog hatte, mussten so einige Leute mein Bücher-Geschwaffel ertragen und eine richtige Diskussion ist schwierig, wenn der andere das Buch nicht gelesen hat. Also habe ich durch diesen Blog Gleichgesinnte gesucht - und gefunden!

2. Das Auseinandersetzen
Seit ich den Blog habe, setze ich mich viel mehr mit den gelesenen Inhalten auseinander, was mir (ungeahnt) wirklich Spaß macht. Vor allem wenn man feststellt, dass man mit der Zeit ein gewisses Bewusstsein für Themen entwickelt. Ich nehme nicht mehr alles so hin und bin einfach kritischer geworden. Und wenn ich selbst nicht drauf komme, machen mich auch oftmals andere Blogger auf etwas aufmerksam.

3. Etwas erschaffen
Selbst etwas aufzubauen, ist ein tolles Gefühl, egal um was es geht. Auch wenn ich im letzten Jahr teilweise sehr wenig gebloggt habe - hinter "Lesbar" steckt Herblut und Arbeit. Ich liebe es Blogbeiträge zu schreiben, sie zu gestalten, Grafiken selbst zu erstellen, mir Wissen anzueignen und technische Probleme zu überwinden. Und am Ende schaue ich mir meine Seite an und weiß, dass ich das alles selbst erschaffen habe. Wenn es dann auch noch anderen Leuten gefällt, macht mich das einfach glücklich:)
4. Empfehlungen
Ebenfalls ein häufiger und offensichtlicher Grund Teil der Bücherblog-Community zu sein, sind Empfehlungen. Dadurch das man bei anderen so mitverfolgen kann, was sie lesen, wie es ihnen gefällt, lässt es sich natürlich auch besser daraus schließen, ob ein Buch für einen selbst geeignet ist. Ich würde mal behaupten, dass ich in den letzten Jahren viel offener geworden bin, gerade was Fantasy Geschichten angeht. Also sei hiermit nochmal explizit erwähnt, wie toll das ist!;)

5. Zusammengehörigkeit
Was schon der letzte Punkt? Ich könnte noch ein bisschen weiter schreiben!;) 
Nun ist lesen an sich ein ziemlich einsames Hobby. Zumindest empfand ich das so bevor ich meinen Blog, Instagram und Twitter-Account hatte. Ich schaffe es viel zu selten, aber Lesenächte, Readathons & Co sind meiner Meinung nach eine Bereicherung für jeden geselligen Leser. Manchmal kommt man zwar weniger zum Lesen als einem lieb ist, aber es macht Spaß.

Stresst euch nicht! Bloggen ist ein Hobby& macht Spaß!;)
Bei so viel Positivität und Dankbarkeit habe ich jetzt richtig gute Laune;-) Ich hoffe euch hat der heutige Beitrag auch gefallen!?

Liebe Grüße
Eli

Dienstag, 8. September 2015

[Gemeinsam lesen] Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt

Aktion Gemeinsam Lesen
eine Aktion von Schlunzen-Bücher
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Jugendbuch
Seite 56 von 216
 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
 
"Bei den X-Men gibt es zwar ein unsichtbares Mädchen, aber trotzdem..."

 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 

Ich mag es bisher, aber so richtig ist der letzte Funke noch nicht übergesprungen, aber fairerweise: ich bin ja auch erst am Anfang. Die Schreibweise und der Humor sprechen mich an - könnten des Öfteren auch Sprüche von mir sein;-) Und mich stört meine partiell auftauchende pessimistische Art auch ab und zu. Vielleicht ist es das, was sich im Laufe der Geschichte noch ändern muss, damit ich wirklich begeistert bin.

4. Wenn du eine Figur deiner Wahl in deinem Buch wärst, würdest du dann eher zu den ,,guten" Hauptprotagonisten gehören oder unter die ,,fiesen" Antagonisten gehen?
 
Da ich einen sehr großen Gerechtigkeitssinn habe und zudem nicht gerne anderen auf die Füße trete, habe ich wohl eher die Anlagen für einen guten Protagonisten. Früher als Kind hatte ich sogar immer Angst, dass wenn mal was Schlimmes passiert und ich mich für die Guten oder Bösen entscheiden muss, nicht genug Mut aufbringe, um mich für die Guten (also die Kämpfer) zu entscheiden. Über was man sich als Kind so Gedanken macht:-D Ein fieser Antagonist zu sein hat aber auch seine Vorteile. Schließlich muss man sich nie Gedanken machen, ob es allen recht ist. Aber wie gesagt - mir fehlen die Anlagen dafür und eine Bösewicht ohne gemeine Ideen...wo kommen wir denn da hin?;P
 
Was lest ihr im Moment?
Liebe Grüße
Eli

Montag, 7. September 2015

[Montagsfrage] Book-Hauls: Yay oder Nay?

eine Aktion von Buchfresserchen.

Thema Book Haul, schlagt ihr manchmal richtig zu?

Gibt es etwas schöneres als Bücher-Hauls? Kaum!;-) Durch Medimops hatte ich auch schon das Vergnügen mehrere Bücher auf einmal zu kaufen. In letzter Zeit gab es das allerdings nicht mehr, denn ich hab wirklich zu viele ungelesene Bücher im Regal stehen. Und das gute Geld hat natürlich auch eine Rolle gespielt. Also ziehen bei mir die Bücher nur noch nach und nach ein. Aber solange Nachschub da ist, macht mir das auch nicht so viel aus.


Wie ist das bei euch so?

Liebe Grüße
Eli

Donnerstag, 3. September 2015

[Film] Die 5. Welle - Trailer

Hallo ihr Lieben,

wer auf Twitter&Co unterwegs ist, hat es bestimmt schon mitbekommen. Anfang der Woche ist der Trailer zur heiß ersehnten Buchverfilmung "Die 5.Welle" durchgesickert. Es war also klar, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis er auch offiziell erscheint.

Das Buch habe ich geliebt und auch auf den Film freue ich mich sehr! Und dennoch habe ich nicht erwartet, dass mir der Trailer schon sooo gut gefallen wird. Es sieht so aus als wurde mit dem Geld nicht gespart, die Effekte für die jeweiligen Katastrophen sehen einfach sehr realistisch aus. Das abstürzende Flugzeug, Flutwelle, die ganze Zerstörung... bei den Bildern bekommt man auf jeden Fall eine Gänsehaut. Oder?


Was sagt ihr zum Trailer?

Liebe Grüße
Eli

Mittwoch, 2. September 2015

[Monatsfavoriten] August: Wie das Leben so spielt

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich so riesig, dass ich a) mal wieder genug Bücher gelesen habe und sich so ein Monatfavoriten-Beitrag richtig lohnt und ich es b) auch zeitlich gut hinbekommen habe. Diesen Monat habe ich versucht, zeitnah nach dem Beenden eines Buches auch ein paar Sätzchen zu schreiben, wenn der Eindruck noch ganz frisch war. Das hat super geklappt! Und bei 9 gelesenen Büchern bin ich auch sehr froh, dass ich mir jetzt nicht im Nachhinein über jedes Einzelne Gedanken machen muss. 
Zudem bin ich diesen Monat auch einem meiner Vorsätze etwas mehr nachgekommen: nämlich mehr Contemporary Geschichten zu lesen. Und wo wir gerade beim Thema sind. Kennt jemand eine Übersetzung für Contemporary, die schön und sinngemäß ist? Zeitgenössisch hört sich irgendwie nicht richtig an bzw. ich verbinde damit einfach nicht das, was gemeint ist.

1. Platz - Flirt mit Nerd: Angelockt durch das Cover und nicht bereut! Oh man dieses Buch war so süß und nerdig. Also wenn ihr noch auf der Suche nach Last-Minute Sommerlektüre seid, kann ich euch „Flirt mit Nerd“ nur ans Herz legen. Zugegeben ich lese kaum solche Contemporary- Geschichten, aber diese erschien mir schon besonders. Und vor allem hat es mich schmunzeln und lächeln lassen. Hach ja… >>Rezension<<
5/5

2. Platz - Feuer und Flamme: Was für eine grandiose Fortsetzung von "Auge um Auge"! Es war spannend und teilweise auch überraschend. Ganz nach dem Spruch: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Also wenn man einfach unterhalten werden will, finde ich sind diese Bücher wirklich gut. Für Band 3 gibt´s es einiges an Zündstoff und Dingen, die (auf-)geklärt werden müssen. Ich hab so ein paar Szenarien im Kopf, aber hoffe natürlich, dass mich das Autorinnengespann wieder überraschen kann. >>Lovelybooks<<  
5/5

3. Platz - #Skandal: Hier bekommt ihr eine gute Geschichte zum Thema Cybermobbing. Das große Manko war für mich die fehlende Empathie für die ganzen Beziehungen zwischen den Charakteren. Hätte ich da mehr mitfühlen können, würde das der gesamten Geschichte gut tun. Das wäre vielleicht der fehlende Funke, um es perfekt zu machen. Schließlich geht es auch darum zu verstehen, welche Konsequenzen die Anonymität des Internets mit sich bringen. Andererseits gab es so kleine Details, die mich die Geschichte nicht so schnell vergessen lassen (eine sarkastische Zombie-liebende Protagonistin, witzige Überschriften, SMS und Facebook-Einträge). >>Rezension<< 
★☆ 4/5


Die restlichen Bücher im August

Breathe - Jax & Sadie von Abbi Glines 3/5
Abbi Glines und ich das war keine Liebe auf den ersten Blick und Liebe wird es wohl auch nie werden. Dieses Buch war schon etwas besser als Rush of Love, aber letztendlich fand ich auch diese Geschichte nicht glaubwürdig genug und die Liebesgeschichte war mir zu viel des Guten. Außerdem hatte ich schon nach zwei Büchern das Gefühl Frau Glines „Schema“ zu kennen. Naja ihr merkt… mein Fall ist es nicht;-)

Der Sandmann von E.T.A. Hoffmann
Bei der Bewertung von Klassikern tue ich mich irgendwie noch schwer. Diese Geschichte war auf jeden Fall anders als erwartet, auch wenn ich schon wusste, dass der Sandmann hier nicht so auftritt, wie man sonst aus Kindersendungen kennt;-) Allerdings müsste ich mir dazu noch eine Interpretationshilfe ausleihen - von allein komme ich da auf keine Deutung.

Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt
Das war ebenfalls ein interessanter Klassiker. Während des Lesens kam es mir immer bekannter vor. Ich glaube mich dunkel an eine Schulaufführung zu erinnern. Von Dürrenmatt würde ich in Zukunft auch noch was anderes lesen (bei Hoffmann bin ich mir da nicht so sicher).

Auge um Auge von Jenny Han& Siobhan Vivian ★☆ 4/5
Dieses Buch hat mich Anfang des Monats in seinen Bann gezogen. Ich bin kein Fan von Rache und Schul- bzw. Cliquen-Intrigen interessieren mich schon lange nicht mehr und trotzdem haben es Frau Han und Frau Vivian geschafft, dass mich „Auge um Auge“ fasziniert hat. Ich weiß noch nicht so richtig, was die Botschaft dieser Bücher sein soll, andererseits haben mich die Autorinnen schon fast soweit, dass es mir egal ist. Denn es ist spannend! Abwechselnd wird aus der Perspektive von Kat, Lilia und Mary erzählt, die alle ein sehr unterschiedliches Leben führen und trotzdem kreuzt sich ihr Weg bzw. ihre Ziele. Und ich muss wissen, wie das alles ausgeht!!!

Monument 14 von Emmy Laybourne 3/5
Die Erwartungen waren hoch, da ich wirklich nur gute Meinungen zu dieser Trilogie kenne. Wer es nicht weiß: in Monument 14 bricht quasi die Apokalypse aus und Hagelstürme, Erdbeben und Co bringen die Jugendlichen in gefährliche Situationen. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich diesen ersten Band verschlungen. Ich glaube das einzige „Problem“ war, dass ich es bei über 30 Grad im Garten gelesen habe und es etwas schwer war sich in dieser düsteren Geschichte zu verlieren.

Monument 14 - Die Flucht ★☆ 4/5
Ich fand den Anfang richtig gut - noch besser als Band 1. Zum Ende hin war es zwar spannend, aber ich hätte mir noch irgendeine Überraschung gewünscht. Das ist ohne Frage bis jetzt eine gelungene Trilogie, aber irgendwie merke ich bei den Büchern schon etwas, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. 


Ausblick für September:

9 Bücher sind für mich hervorragend! Kann sogar sein, dass es mein neuer Rekord ist. Im September werde ich es wohl nicht schaffen so viele Bücher zu lesen, dafür gibt es ein anderes Ziel. Ich habe unheimlich viele eBooks aus der Onleihe in den letzten Monaten gelesen, was an sich kein Problem darstellt. Nur leider habe ich deshalb meine ungelesenen Bücher aus den Augen verloren. Es ist also mal wieder ganz dringend Zeit dem SuB zu Leibe zu rücken! Der erste Angriff ist erfolgt - ich habe zum letzten Band von "Die Bestimmung" gegriffen;-)


Was war euer Favorit im Monat August? Und was werdet ihr in den nächsten 4 Wochen lesen?

Liebe Grüße und viel Spaß mit dem neuen Lesemonat!
Eli

Dienstag, 1. September 2015

[Gemeinsam lesen] Die Bestimmung #3 - Letzte Entscheidung

Aktion Gemeinsam Lesen
eine Aktion von Schlunzen-Bücher
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
"Die Bestimmung - Letzte Entscheidung"
 Dystopie, Band 3
Seite 206 von 506 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
 
"Wir sitzen beim Frühstück, als sie über die Lautsprecheranlage eine Übung für den Angriffsfall ankündigen."

  3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? 
  
Puhhh... der Abschlussband der Divergent Trilogie. Das hat nun echt lange gedauert bis ich mich nun endlich herangewagt habe. Ihr wisst ja inzwischen wahrscheinlich, dass ich mich immer damit schwer tue, wenn es ans Reihen-Ende geht;-) 
Ich muss sagen, dass mich am Anfang dieser Wechsel zwischen Tris und Tobias Perspektive ziemlich gestört hat, weil ich es immer wieder vergessen habe und mich dann gewundert habe, warum Tris sowas sagt oder denkt - ach nein es ist ja Tobias;) So ungefähr... Aber nun habe ich mich dran gewöhnt. Ich bin natürlich gespannt, was Veronica Roth sich noch hat einfallen lassen. Bis zu diesem Punkt kann ich nur den Hut ziehen vor ihren Ideen!

4. Wenn du den Rest deines Lebens nur noch ein Genre lesen dürftest, welches wäre das und warum?

Hilfe - Horrorvorstellung! Ich würde mich im Moment für Fantasy entscheiden, da ich es gerade bevorzugt lese. Es gibt Fantasy-Geschichten für Kinder, Jugendliche & Erwachsene, aber vor allem würde ich mich für dieses Genre entscheiden, da es so vielfältig ist. Allein diese immense Anzahl von Unterkategorien in diesem Genre ist beeindruckend und dann ist jede Welt für sich nochmal einzigartig.
 
Liebe Grüße,
Eli